Diese 6 Bloggerinnen sind unsere Contributors

Das Fashion Changers-Magazin soll von und für die Community sein. Immer mit dem Fokus darauf Medienschaffende, die sich mit fairer Mode auseinandersetzen, zu empowern und zusammenzuführen, um den Impact für alle zu vergrößern. Deswegen war es uns wichtig ein Medium zu schaffen, das nicht allein durch uns bespielt wird, sondern vor allem diejenigen sichtbar macht, die schon mit voller Kraft ihre mediale Stimme für die faire Mode einsetzen.

Das Herzstück des Online-Magazins ist deswegen unser Contributor-Team: sechs Power-Frauen, die über Bekanntes und Unbekanntes schreiben – wie über das Verhältnis von Mode und Politik oder die Frage, was überhaupt noch tragbar ist – und dabei Dinge aussprechen, die endlich mal gesagt werden müssen. Alle Sechs kommen aus der Fair Fashion-Community und wir freuen uns riesig, sie euch hiermit vorzustellen.

Bina Nöhr von stryleTZ

Bina ist eine echte Hamburger Seele. Sie ist nicht nur Fashionbloggerin mit einem tollen Stil, sondern auch Modedesignerin, Mutter und Tierschützerin mit Haut und Haar. Auf ihrem Blogazine stryleTZ schreibt Bina über faire Mode, Veganismus und Nachhaltigkeit. Ihre Mission: Bina möchte zeigen, dass Fair Fashion locker mit herkömmlicher Mode mithalten kann. Zudem glaubt sie fest daran, dass jeder Schritt in die richtige Richtung zählt. Deswegen lautet ihr gelebtes Motto auch „Be the change“. Auf ihrem Instagram-Kanal klärt sie außerdem regelmäßig über spannende Themen wie z.B. Fischzucht oder auch Pelz auf. Wir freuen uns sehr, dass Bina das Fashion Changers-Magazin mit einer großen Prise Stilsicherheit und klugen Gedanken bereichern wird.

Franziska Uhl von Un petit sourire slows down

Franzi ist ein Teil der „Generation Textilingenieur*innen“, die sich an dem David-gegen-Goliath-Spiel der Textilindustrie versucht – in grün natürlich. Dafür studiert sie auf der schwäbischen Alb Textiltechnologie und versucht ihr Wissen so gut es geht im Internet, Radio und auf Vorträgen zu teilen. Denn Franzi glaubt fest daran, dass Wissen Power bedeutet. Sie ist fest davon überzeugt, dass jede*r Konsument*in das Recht auf einen Blick hinter die Kulissen der Textilindustrie hat, um Kaufentscheidungen eigenständig und gewissenhaft treffen zu können. Franzi glaubt nicht an Perfektionismus, aber daran, dass viele Menschen mit vielen, kleinen Schritten Großes bewirken können. Wir können es kaum erwarten, dass Franzi ihr geballtes Wissen nun auch hier mit der Fair Fashion-Community teilt und sagen: Bienvenue!

 

 

Ciani Sophia Hoeder Rosa Mag

Ciani Sophia Hoeder & Jessica Amoussou vom Rosa Mag

Ciani gründete mit dem Rosa Mag 2019 das erste deutsche Lifestyle-Onlinemagazin für Schwarze Frauen. Mit einem Team aus tollen Autor*innen schreibt sie dort über Lifestyle, Beauty und politische Themen, immer mit dem Anspruch andere Schwarze Frauen zu inspirieren, informieren und zu empowern. Dabei streifen sie auch immer wieder Nachhaltigkeitsthemen, die hier mit der Fashion Changers Community teilen.

Mia Marjanovic von heylilahey

Mia hat sich vor einigen Jahren als einer der ersten Modeblogs Deutschlands mit heylilahey auf Fair Fashion konzentriert und das Thema Conscious Shopping zu ihrem Markenzeichen gemacht. Mia ist aber nicht nur begeisterte Fulltime-Bloggerin, sondern auch Diplom-Psychologin, PR-Beraterin  und YouTuberin. Mittlerweile berichtet sie auf ihren Kanälen über mehr als „nur“ Fair Fashion. Dabei kommen Themen wie Veganismus, ein gesunder Lebensstil, Achtsamkeit, Naturkosmetik, Reisen und Nachhaltigkeit nicht zu kurz. Damit ist klar, dass für Mia Abwechselung kein Fremdwort ist und sie das Fashion Changers-Magazin mit jeder Menge Blogging-Erfahrung unterstützt. Dabei dürfen auch endlich noch all die Themen auf den Tisch, die zwischen ihrem Themen-Potpourri dennoch zu kurz kommen. Auch hier wird Realtalk also groß geschrieben!

Jennifer Hauwehde von Mehr als Grünzeug

Dass Worte mächtig sind, hat Jenni schon früh gelernt. Sie hat schon immer viel gelesen und war neugierig auf das, was die Welt hinter ihrem Erfahrungshorizont ausmacht. Vielleicht ist das der Grund, weshalb Jenni dort gelandet ist, wo sie heute steht: Philosophie und Germanistik haben ihre Gedankenwelt im Studium immer weiter geöffnet und sie gelehrt, dass es durchaus mehrere Perspektiven auf eine Sache gibt. Jenni wurde misstrauisch, wenn Menschen einfache Antworten gaben. Denn die gibt es ihrer Ansicht nach selten. Wer wir sind und sein wollen, hängt eng damit zusammen, wie wir die Welt formen und vice versa. Was wir alle wollen? Ein gutes Leben. Dafür, dass sich das für möglichst viele Menschen erfüllt, lohnt es sich, zu schreiben und seine Stimme einzusetzen, findet Jenni. Und genau das macht sie: als Bloggerin, Instagrammerin, Vortraghaltende, Alltagsinspiration und hoffentlich-bald-Buchschreibende. Für Jenni ein wahr gewordener Traum, den sie nun auch im Fashion Changers-Magazin ausleben kann. Wir sind vor allem auf Jennis kluge Gedankengänge und stringenten Argumentationsweisen gespannt, die sie bereits mehr als einmal unter Beweis gestellt hat.

 

Wir freuen uns riesig auf die Reise, die vor uns liegt, und können es kaum erwarten, all die spannenden Texte zu lesen, die mit diesen sechs Contributor entstehen werden. Wenn ihr Themenanregungen oder -wünsche habt, schreibt uns gerne an redaktion@fashionchangers.de.

Titelbild: © Unsplash

Hinter den 2017 gegründeten FASHION CHANGERS stehen Vreni Jäckle, Nina Lorenzen und Jana Braumüller. Die Gründerinnen selbst kommen aus der Blogosphäre und bringen neben dem nötigen Know-How auch ein großes Netzwerk mit. Durch ihre eigene Arbeit in der Fair Fashion-Szene wissen sie, dass nachhaltige Mode den Sprung aus der Nische nur mit einer starken Community schaffen kann. #letschangethatfashiongame

2 Kommentare

  • Jani | nochsoein.blog
    05/01/2019
    reply

    Oh wie schön! Ich bin schon ganz gespannt! Mit diesen sechs Frauen habt ihr euch wunderbare Menschen an Land gezogen. Das wird sicher spannend und informativ. Danke!

    Lieben Gruß,
    Jani 

Schreib einen Kommentar

* Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise

X