Gewinnspiel: Fashion Changers Winterbox – Dear 2020, let’s relax!

Alle guten Dinge sind ja bekanntlich drei. Deswegen präsentieren wir heute stolz: die Fashion Changers Winterbox!

Nachdem die ersten zwei Boxen so gut bei euch ankamen, dachten wir uns, wir legen 2020 noch ein drittes Mal nach. Denn, ganz ehrlich, wir können in diesem Jahr doch alle etwas Gutes gebrauchen.

Zusammen mit ganz großartigen Partnern haben wir zehn limitierte Winterboxen mit ausgesuchten nachhaltigen und fairen Produkten zusammengestellt. Für die Extraportion Ruhe und Erholung zum Jahresende, die wir uns alle mehr als verdient haben. Und vielleicht bescheren euch unsere Fotos aus „dem Homeoffice“ ja auch den ein oder anderen Lacher.

Das erwartet euch in der Fashion Changers Winterbox:

Feste Dusche und plastikfreies Deo von i+m Naturkosmetik Berlin

i+m Naturkosmetik verwöhnt uns im Winter mit plastikfreier Naturkosmetik.

Jana: „Um richtig easy ins Nachhaltigkeits-Game einzusteigen, ist der Switch auf ein plastikfreies, oder -freieres, Badezimmer auf jeden Fall eine super Sache. Zum einen weil gerade in diesem Bereich Produkte zügig aufgebraucht werden und man so die Möglichkeit hat, Neues auszuprobieren und zum anderen natürlich auch, weil es mittlerweile so viele tolle Produkte für ein nachhaltigeres Badezimmer gibt. Wie zum Beispiel die WE REDUCE!-Produkte von i+m Naturkosmetik Berlin. Das Unternehmen hat in diesem Jahr eine ganze Serie plastikfreier Produkte herausgebracht und arbeitet stetig daran, noch nachhaltiger zu werden.

Die Feste Dusche pflegt palmölfrei und mit wertvollen Fairtrade-Bio-Inhaltsstoffen wie Hanföl und Sheabutter. Gerade im Winter eine echte Wohltat unter der Dusche. Dank der enthaltenen Öle kommt es zu einer ausreichenden Rückfettung der Haut und es wird aktiv Feuchtigkeitsverlust vorgebeugt. Unsere Haut dankt es uns gerade jetzt!

Das Deo im kompostierbaren Tiegel kommt ganz ohne Aluminium und Alkohol aus und sorgt deswegen nicht nur für einen angenehmen Duft, sondern ist dabei auch noch sanft zu unserer Haut. Der besondere Clou: Auch bereits entstandener Körpergeruch kann durch die cleveren Inhaltsstoffe wieder neutralisiert werden. I like! Denn gerade dick eingepackte Radtouren zum Büro sind durchaus auch fürs Deo eine Herausforderung.“

In der Fashion Changers Winterbox findet ihr jeweils ein plastikfreies Deo und eine feste Dusche der WE REDUCE!-Serie von i+m Naturkosmetik.

30 Euro Gutschein für Activewear von INASKA

Nina: „Nur fürs Protokoll: Ich habe mich schon vor 2020 regelmäßig auf die Yogamatte gelegt. Und zwar nicht aus Lifestyle-Gründen, sondern weil ich aufgrund einiger körperlichen Beeinträchtigungen eine Zeit lang nur das machen konnte. Als ich dann das erste Mal in einem Berlin-Mitte-Studio praktiziert habe, wusste ich gar nicht, welche hippe und überteuerte Lulu-Lemon-Yogahose ich mir zuerst anschauen sollte. Da saß ich nun mit meinen zehn Jahre alten Sportklamotten und wäre am liebsten gleich in die Stellung des Kindes versunken. Beim Sport bin ich minimalistisch unterwegs und trage die alte Fast-Fashion-Sporthose bis sie nicht mehr passt – auch wenn es modisch irgendwann wehtut.

2020 war es dann soweit, die alte Hose hatte endgültig ausgedient und ich musste mich nach fairen und nachhaltigen Sportklamotten umschauen. Hand aufs (Yogi-)Herz: Das ist gar nicht so einfach. Vor allen Dingen, wenn man wie ich am liebsten multifunktioniale Sportbekleidung trägt. Entschieden habe ich mich jetzt für die High-Waist-Leggings und einem wendbaren Bikini-Oberteil (trage ich natürlich nicht nur beim Schwimmen, logisch!) von INASKA. Die Activewear von INASKA besteht aus 78% recyceltem Polyamid und zur Herstellung des Polyamid-Stoffes wird ECONYL® Garn verwendet. Die richtig gut untereinander kombinierbaren Kollektionsteile werden in einem Familienbetrieb in Portugal gefertigt. Lulu-who?“

Wenn ihr die Bade- und Sportmode von INASKA auch ausprobieren möchtet, gibt es exklusiv zehn Mal einen 30-Euro-Gutschein für euren Einkauf. Richtig cool: Für jede Bestellung – ob mit Gutschein oder ohne – spendet INASKA 20 Cent an die Organisation Surfrider EU zum Schutz der Weltmeere.

Zuerst geht’s mit Inaska auf die Matte und danach winken Teegenuss und Backexperimente mit Sonnentor.

Ätherische Glückgewürzmischung und Zimtzauber-Tee von Sonnentor

Jana: „Wer kennt’s? Kaum naht der 1. Dezember soll am liebsten bis Weihnachten durchgebacken werden. Ganz ehrlich, ich bin nicht die leidenschaftlichste Plätzchenbäckerin, habe aber in meiner Familie einige, die schwerst überzeugt sind von der weihnachtlichen Backstube. Aus diesem Grund bin ich mehr als dankbar jetzt die ätherischen Gewürzöle zum Backen von Sonnentor entdeckt zu haben. Die machen das Backen nämlich zum echten Erlebnis! Denn so wenig ich aufs Kekse ausstechen stehe, so gerne mag ich aber ätherische Öle. Ein großer Genuss also, diese mal in einem ganz anderen Setting als dem heimischen Diffuser zu erleben.

Je nach Sorte reichen ein bis vier Tropfen, um die leckersten Geschmacksnoten von Orange, Zitrone, Kekse oder Punsch ins Gebäck zu bringen. Ein weiterer Pluspunkt: Auch wenn die Bio-Zitrone fehlt, lässt sich durch das Gewürzöl ganz einfach der Geschmack in den Keksteig holen. Ganz ehrlich: Ich kann Plätzchen backen in diesem Jahr kaum erwarten!

Und als wäre das nicht schon schön genug, gibt es in der heimlichen Weihnachsstube noch einen leckeren Zimt Zauber Tee obendrauf. Bei Fashion Changers haben wir den Zimt Tee natürlich sofort probiert und sind überzeugt: Ein guter Tee, um durch den Winter zu kommen!”

Es erwarten euch drei ätherische Gewürzöle und eine Packung Zimt Zauber Tee von Sonnentor.

Gutschein für 1 Paar Socken von Sock up your Life

Sock up your Life macht Socken, die uns durch den Winter bringen.

Jana: „Die Spice Girls sangen: „Spice up your life”. Bei uns heißt es ab heute: „Sock up your life”. Wie das aussehen kann, zeigt das gleichnamige Label, das fair produzierte Socken made in Germany anbietet. Und wenn man eine Sache im Winter wirklich braucht, dann sind das wohl Socken, die einen gut durch die kalte Jahreszeit begleiten. Die farbenfrohen Exemplare sind zwar in der Materialzusammensetzung nicht 100 Prozent nachhaltig, dafür geht Sock up your Life aber sehr transparent und ehrlich mit dieser Tatsache um. Die Krux: Gründer Stefan sagt, eine wirklich 100-prozentige Baumwoll-Socke gibt es gar nicht, denn an Ferse und Zehen sind immer Kunstfasern mit eingestrickt, um die Socken haltbarer zu machen. Und das muss laut der deutschen Textilkennzeichnungsverordnung auch gar nicht mit angegeben werden. Wieder was gelernt! Dann lieber ehrlich und transparent, so wie Sock up your Life. Und na klar arbeitet das Label an noch besseren Alternativen. Solange es die aber noch nicht gibt, sind wir froh, warme Füße zu haben und die jetzt auch in den schönsten Farben erstrahlen lassen zu können.

Was das Label außerdem richtig gut macht: Die Wertschöpfungskette ist von vorne bis hinten transparent und fair gestaltet. Die Baumwollte kommt aus Griechenland. Die schöne Farbe erhalten die Zehenwärmer in Bayern und gestrickt wird in Baden-Württemberg. Die Socken sind vegan und werden plastikfrei verpackt. Die Energie stammt aus Solaranlagen. Und obendrein tut das Unternehmen etwas für eine neutralere Klimabilanz und forstet heimische Wälder auf. “

In der Winterbox gibt es einen Gutschein für ein Paar Socken von Sock up your Life.

Fashion Changers - Das Buch
Werbung

Schwarzer Feminismus von Nastasha A. Kelly (Hg.)

Vreni: „SCHWARZER FEMINISMUS ist ein Buch, das mich nachhaltig verändert hat und weiterhin verändert. Es macht die Stimmen revolutionärer Schwarzer Feminist*innen auch in deutscher Sprache lesbar – dass das allein schon einen sehr großen Wert hat, muss man wohl nicht erklären, denn wir tun alle gut daran, von ihnen zu lernen. Natasha A. Kelly hat mit ihrem Team aus Übersetzer:innen einen Grundbaustein dafür gelegt. Die Ausrede, dass diese Texte nicht auf Deutsch verfügbar sind, gilt nun nicht mehr. SCHWARZER FEMINISMUS klärt über viele Themen auf: die Rolle der Schwarzen Frau in der versklavten Community, über Klassenunterschiede, über die Bedeutung von Schwarzen Frauen im Feminismus und über die Arroganz von weißen Frauen, eine Bewegung für sich zu vereinnahmen.“

Wir verlosen zehn Exemplare vom Unrast Verlag. Ein richtig toller unabhängiger Verlag übrigens, der aus der Idee entstanden ist, einen radikal politischen Buchverlag zu gründen und auch Autor:innen eine Stimme gibt, die im Mainstream-Literaturbetrieb nicht immer Gehör finden. Klickt euch unbedingt durch das lesenswerte Buchprogramm!

Mit der Fashion Changers Winterbox versorgen wir euch mit bestem Lesematerial für den Winter.

Sprache und Sein von Kübra Gumüsay

Jana: „Sprache schafft Realität. Das zeigt Kübra Gümüşay sehr eindrücklich in ihrem Werk SPRACHE UND SEIN. Ihre Gedanken, Erzählungen und ihr Know-How sind augenöffnend und haben meine Welt mit jedem Satz ein wenig vergrößert. Ihre Zeilen laden zu einem Perspektivwechsel ein, dem sich alle stellen sollten – vor allem, wenn du in der Mode- und Medienwelt arbeitest. Kübra schafft es dabei stets ohne Zeigefinger, dafür aber mit starken Bildern die Lesenden mitzunehmen. SPRACHE UND SEIN zeigt, wie stark die Sprache unser Denken beeinflusst, damit auch politisches Handeln und unser Handeln im Alltag. Wie stark wir geprägt sind, von dem, was verbalisiert wird und wie es zum Ausdruck gebracht wird. Ich denke, spätestens jetzt, 2020, ist es an der Zeit, dass wir uns dem stellen, wie Sprache unsere Gesellschaft prägt und verändert. Sprache ist dynamisch und sollte es auch immer sein – deswegen finde ich persönlich Debatten über Gendern und Political Correctness auch gähnend langweilig, zeigen sie doch nur, wie Konservative ihre Macht – auch mithilfe von Sprache – aufrechterhalten wollen. Kübras Buch ist ein Aufruf dem nicht klein beizugeben und es zeigt, wie sorgsam und bedacht ein solch großes Thema dargelegt werden kann. Ich habe es sehr geliebt!“

Wir verlosen zehn Exemplare vom Hanser Blau Verlag.

Loungewear-Set aus der 100% Nature-Serie von Calida

Nina: „Ich habe mir dieses Jahr genau drei Kleidungsstücke gekauft: eine Regenhose für die Tour-de-bei-Wind-und-Wetter-ins-Büro-radeln, eine Periodenunterhose für noch weniger Menstruationstasseneinsatz und einen Sport-BH für mein neues, heimliches Hobby. Fashion im Jahr 2020 at its finest! Was mir nun noch zu meinem „Nina-allein-zu-Hause“-Look fehlt ist die passende Loungewear. Denn peinlicherweise trage ich immer noch meine Nicci-Hosen aus der Zeit, als Paris Hilton mit ihren Juicy Couture-Hosen durch „The Simple Life“ stiefelte (wobei ich gehört habe, dass sie die Hosen immer noch trägt, was ich aus Nachhaltigkeitsgründen natürlich unterstütze). Nichtsdestotrotz hätte ich für die wenigen Momente, in denen bei mir überraschenderweise die Wohnungstür läutet, gerne einen vorzeigbaren Homeoffice-Lounge-Look.

Zum Glück weiß Calida, wie man fashionable zu Hause abhängt.Die Loungewear aus der 100% Nature-Serie ist aus Tencel® und Cradle to Cradle Certified™-zertifiziert. Das heißt, dass alle Materialbestandteile kompostierfähig sind und nach der Nutzungsdauer in ihre biologischen Kreisläufe zurückgeführt und immer wieder verwendet werden können. Zudem trägt die 100% Nature-Serie das OEKO-TEX®-Label MADE IN GREEN, das die gesamte textile Lieferketten auf Schadstoffe überprüft.“

Wir verlosen zusammen mit Calida zehn Loungewear-Sets. Ihr habt die Qual der Wahl und könnt zwischen dem 100% Nature-Set für Frauen* oder Männer* entscheiden.

Mit der Loungewear von Calida wird es in diesem Winter besonders kuschlig. Die wohltuende Body Butter von Weleda schenkt uns obendrein eine großzügige Portion Pflege.

Skin Body Butter im Glastiegel von Weleda

Vreni: „Hallo, Winterhaut, die niemand rief! Man kennt das: Heizungsluft, Kälte und in diesem Jahr auch vermehrtes Händewaschen – gerade jetzt gegen Ende des Jahres wird die Haut oft trocken. Ich merke das immer ganz besonders an den Händen und Ellenbogen, die ab Herbst einfach reichhaltigere Pflege brauchen. Sehr angenehm dafür ist die Weleda Skin Food Serie, die wir bei Fashion Changers schon öfter vorgestellt haben. Zum Winter kommt bei mir vor allem die Body Butter zum Einsatz, die ich auch gerne mal über Nacht auf den Händen oder an anderen trockenen Stellen mit einer dickeren Schicht einziehen lasse.

Die pflegende Naturkosmetik kommt jetzt noch nachhaltiger daher: Seit Kurzem gibt es die Body Butter nämlich auch im Glastiegel aus recyceltem Grünglas. Naturkosmetik nachhaltig zu verpacken ist nicht so trivial, da der Inhalt natürlich besonders gut geschützt sein soll – umso schöner, dass Weleda nun diese Variante der Verpackung umsetzen konnte. Die Änderung ist Teil des Vorhabens den Recyclinganteil der Verpackungen auf 65 Prozent bis 2022 zu erhöhen. Super, finden wir.“

In jeder Winterbox ist eine Weleda Skin Food Body Butter.

Stirnband von Lanius

Das Stirnband von Lanius ist ein treuer Begleiter für den Winter.

Vreni: „Mal ganz ehrlich: Ich mag diese Jahreszeit einfach nicht. Es ist zu kalt und vor allem zu dunkel. Wenn die Tage kürzer werden und die Anziehungskraft des Sofas noch höher ist als sonst, ist die Verlockung drinnen zu bleiben riesig (zumindest für mich). Damit die wenigen Stunden am Tag, in denen es hell ist, aber nicht einfach so am Fenster vorbei ziehen, mache ich mir das Rausgehen einfach so gemütlich wie möglich, mit dicker Jacke und großem Schal. Was ich dabei zu oft vergesse: auch um den Kopf herum wird es sehr kalt.

Eine stylische Variante um sich zusätzlich warm zu halten, ist das Stirnband von Lanius mit Mulesing-freier Wolle aus kontrolliert biologischer Tierhaltung, produziert in Bulgarien. Was uns – abgesehen von der wirklich guten Passform der Styles – richtig gut gefällt, ist, dass Lanius den Status Quo der Fashion-Branche regelmäßig hinterfragt. Zuletzt mit der aus der Corona-Pandemie hervorgegangen #FairFashionSolidarity-Allianz, einem Zusammenschluss von Labels und Handel, um Modezyklen nachhaltiger zu denken und zu planen.“

Wir verlosen zusammen mit dem Kölner Label zehn Exemplare des Stirnbands.

Vitamin C Serum von Junglück

Nina: „Na, wer von euch hat auch hier und da etwas Maskne, also Hautunreinheiten vom Maskentragen? Meine Haut braucht durch den Mund-Nasen-Schutz auf jeden Fall etwas mehr Aufmerksamkeit als sonst. Deswegen trage ich kaum noch Make-up (abgesehen davon, dass die rote Lippe ja sowieso niemand sehen würde) und halte nach Vitamin C Ausschau. Das ist ja bekanntlich nicht nur gut fürs Immunsystem, sondern wirkt auch entzündungshemmend bei gestresster Haut. Bei mir klappt das tatsächlich total gut: Mit Hilfe von ein paar Tropfen Ölen oder Seren, klingen Unreinheiten schneller ab und die Rötungen werden weniger.

Neu in meinem Erste-Hilfe-Kosmetiktäschchen ist das Vitamin C-Serum von Junglück. Das gebe ich morgens und abends auf die betroffenen Stellen. Danach trage ich meine Tagescreme auf (und gegebenenfalls Sonnenschutz). Die richtige Dosierung ist natürlich vom individuellen Hauttyp abhängig, weshalb ich ein langsames Herantasten empfehle.

Ich achte darauf, dass ich Naturkosmetik verwende, die auf Duft- und Farbstoffe und austrocknende Alkohole verzichtet. Das sorgt einfach für eine bessere Hautverträglichkeit. Junglück macht genau das und hält die Zutatenlisten übersichtlich und klar verständlich. Außerdem ist das Sortiment vegan, weitestgehend Bio-zertifiziert und die Hauptzutat in allen Junglück-Produkten, das Aloe Vera Gel, wurde von ÖKO-TEST für „Sehr gut“ befunden (September 2020). Ein weiterer Pluspunkt ist das Glas-Recycling-Programm: Für zehn leere Glasflaschen gibt es einen Gutschein und Junglück kann die Flaschen beliebig oft aufs Neue befüllen. Cheers!”

In der Box erwartet euch jeweils ein Vitamin C-Serum von Junglück.

Im Winter besonders wichtig: ausreichend Vitamin C – auch für die Haut, wie von Junglück vorgemacht und, na klar, kuscheln! Zum Beispiel mit dem super weichen Handtuch von Kushel.

Badehandtuch von Kushel

Vreni: „Einen Raum, den ich dieses Jahr nochmal ganz neu kennengelernt habe: mein Bad, wirklich wahr. Es ist sehr klein und eigentlich bin ich meist nur kurz dort. Irgendwann dann aber dachte ich: Wenn ich nicht in die Sauna oder Ähnliches gehen kann, muss das kleine Bad eben zum echten Erholungsort werden. Also starte ich in unregelmäßigen Abständen eine kleine Spa-Aktion: mit Kerzen, Lieblingsdüften und gerne auch einem guten Getränk – eben so als wäre dieser Raum viel mehr als nur das immer gleiche, olle Bad. Dabei hilfreich ist auf jeden Fall ein kuscheliges, großes Handtuch in Saunagröße von Kushel. Das ist dank der Materialzusammensetzung von Biobaumwolle und Tencel besonders weich, nimmt Feuchtigkeit besonders schnell auf und ist so groß, dass man sich richtig einwickeln kann – für ein echtes Spa-Gefühl eben.

Kushel ist die erste klima- und ressourcenpositive Textilmarke der Welt. Wie das geht? Für die Produktion wird nicht nur CO2-Kompensation geleistet, es werden auch pro Handtuch zwei Bäume gepflanzt. Inzwischen wurden schon über 170.000 Bäume gepflanzt. Mehr über die Mission von Kushel erfahrt ihr hier.“

Auch für euch wird’s kuschelig: Wir verlosen zehn große Badehandtücher.

ShaktiMat

Erst pikst es, dann entspannt es: die Shakti-Matte.

Nina: „The pressure is real. Während ich diese Sätze schreibe, sitzen mir einige Spitzen im Nacken. Dank meiner Freundin und Kollegin Ulrike von Fuck Lucky Go Happy, habe ich mich endlich auf die sagenumwobene Shakti-Matte gelegt. Und was soll ich sagen? Es tut weh. Und so gut! Jeden Abend lege ich mich wagemutig auf die 6210 Kunststoffspitzen – mal mit weniger, mal mit mehr Kleidung, je nachdem, wie das Mutbarometer so schwankt. Nach den ersten laaangen fünf Minuten, in denen ich mich innerlich ständig daran erinnern muss, dass der Druck gleich nachlässt, ist es dann einfach nur himmlisch. Okay, immer noch piksig, aber himmlisch. 20 Minuten Shakti-Matten-Praxis und einen roten Rücken später, schlafe ich umhüllt von einer wohligen Wärme ein.

Was das Ganze soll? Die ShaktiMat funktioniert wie eine Akupressur, eine Methode aus der Traditionellen Chinesischen Medizin, die durch gezielten Druck die Selbstheilungskräfte des Körpers aktivieren und so Blockaden lösen soll. Durch die Kunststoffspitzen wird die Durchblutung angeregt, das Fasziengewebe wird gelockert und die Muskeln entspannen sich. Besonders nach einem langen Tag am Schreibtisch mit wenig Bewegung, aber hohem Stresslevel, hilft mir die ShaktiMat abends loszulassen.
Mein Tipp: Beim ersten Versuch die Matte am besten auf eine weiche Unterlage, wie zum Beispiel euer Bett legen, und noch das ein oder andere Kleidungsstück anlassen – so könnt ihr euch langsam an die zuerst ungewöhnliche Akupressur-Session herantasten. Und: Gib der Akupressur etwas Zeit, ihre Wirkung zu entfalten.

Die Matte ist übrigens nicht nur für den Rücken geeignet: Ich stehe auch gerne mal zwischendurch mit meinen Füßen auf der Matte. Danach kann ich mich viel besser konzentrieren. Ein kleiner Disclaimer: Was für mich funktioniert, muss nicht für dich funktionieren. Lies dir für die möglichen Anwendungsbereiche am besten das Shakti-Blog durch, schau dir die Video-Tutorials an und/oder berate dich bei individuellen Fragen zu körperlichen Beschwerden mit deinen behandelnden Therapeut*innen oder Ärzt*innen.

Produziert werden die ShakiMats in der Gratitude Factory in Varanasi in Indien, in der ausschließlich Frauen unter fairen und sicheren Bedingungen arbeiten. So haben sie etwa Zugang zu einer kostenfreien Krankenversicherung für sich und ihre Familien, bekommen bezahlte Krankheits- und Urlaubstage und können in einem geschützten Arbeitsumfeld finanziell unabhängig werden.

Damit ihr bald mit eurer ShaktiMat-Praxis anfangen könnt, verlosen wir zehn Mal die ShaktiMat „Original“ mit 6210 Spitzen.

Gewinnspielregeln

Wie du eine von zehn limitierten Fashion Changers Winterboxen gewinnen kannst?

Ganz einfach: Schreib uns bis zum 10.12.2020, wie du 2020 die Stirn bietest und Entspannung einziehen lässt. Teilnehmen kannst du direkt und ausschließlich hier über die Kommentarfunktion. Das Gewinnspiel läuft bis zum 10.12.2020. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Teilnehmen können nur Menschen mit Postadresse in Deutschland.

Der*die Gewinner:innen werden im Anschluss ausgelost und per E-Mail von uns benachrichtigt. Gib also unbedingt eine korrekte E-Mail-Adresse an.

Da wir die Kommentare freischalten, kann es manchmal etwas dauern, bis euer Kommentar unten auftaucht.

Viel Glück und einen schöne Winterzeit!

Die prall gefüllte Fashion Changers Winterbox kannst du ganz einfach mit einem Kommentar in der Kommentarfunktion gewinnen.

Hinter den 2017 gegründeten FASHION CHANGERS stehen Vreni Jäckle, Nina Lorenzen und Jana Braumüller. Die Gründerinnen selbst kommen aus der Blogosphäre und bringen neben dem nötigen Know-How auch ein großes Netzwerk mit. Durch ihre eigene Arbeit in der Fair Fashion-Szene wissen sie, dass nachhaltige Mode den Sprung aus der Nische nur mit einer starken Community schaffen kann. #letschangethatfashiongame

222 Kommentare

  • Sabine Kuhn
    11/12/2020
    reply

    Kann am besten Abschalten entspannen mit meinem süßen Hund Sammy in der schönen Natur wwandern gehen, Yoga meine täglichen Übungen, abends auf der Couch kuscheln mit Decke einem schönen Film mit Decke einem guten Buch am Kamin, Wwürde mich riesig freuen an Fibromalgy leide und Rheuma ständig verspannt bin Daumen sind gedrückt Danke für die tolle Chance 😍

  • anni
    11/12/2020
    reply

    stundenlanges malen, meditation, gute gespräche um die verbundenheit mit anderen zu spüren (wenn das umarmen weniger wird :))

  • Deborah Hermann
    11/12/2020
    reply

    nach dem tRubel mit der Covid19-Pandemie. Konnte ich zwei Abschlüsse erarbeiten. Nun ist meine Abgabe Der Bachelorarbeit. Ab jetzt will ich nur noch entspannen und mir wieder Zeit gönnen.
    Dies kann ich am besten an der frischenluft oder mit Yoga zuHause. Natürlich darf ein Bad nicht fehlen 😀

  • Rosa
    11/12/2020
    reply

    Ich neHme mir MomentAn ganz viel zeit für mIch. Noch nIe war ein Jahr so enTschleunIgenD wie das Jahr 2020 Und es tut so gut.
    Zeit zum reflektieren, was für ein leben man Leben möchte – zeit um sich und seine bedüRfnisse zu kümmern – einfach nur wundervoll und ich Hoffe die Menschheit wÄchst daran.

  • Melanie R
    10/12/2020
    reply

    Ich laufe gerne und mache regelmäßig Pilates. Das entspannt 🙂

  • Jana
    10/12/2020
    reply

    Fahrradfahren im Nieselregen. Hab ich nie zuvor als entspannend empfunden, solange es aber auf dem Rückweg ist und ich nicht zu dünn ANGEZOGEN bin ein PURER Genuss! Ansonsten handyfreie Kakao oder heiße Zitrone Pausen.

  • Isa
    10/12/2020
    reply

    *wissen, dass und bitte die Caps Lock Sachen ignorieren, ich weiß nicht woher das kommt

  • Isa
    10/12/2020
    reply

    Spazierengehen, Hunde streicheln, fixe Uhrzeiten ZUM Film schauen und ONLINE-UNI-SCHLUSS, Versuchen Routinen zu integrieren, sodass manche Alltagsaufgaben leichter von der Hand gehen, vor jedem Duschen ein workout -all das hilft mir enorm, ausgeglichener zu sein. Wissen das Leute genauso struggeln (dazu MIT Kommilitoninnen reden oder JENNIES Instagram stories schauen). Aber ganz ehrlich, DAS würde alles EINIGES weniger bringen, würde ich nicht wissen, dass meine mentale Gesundheit in sicheren Händen ist. EINE Therapie ANZUFANGEN war wahrscheinlich die nachhaltig POSITIVSTE Sache für mich in diesem Jahr. Grundsätzlich nimmt der Stress von innen ab und nichts ist entspannender, als eine Person (und vielleicht auch einen Zeitslot) zu haben, bei der die eigenen SORGEN gut aufgehoben sind!

  • Leni
    10/12/2020
    reply

    Ich habe in 2020 ganz viel yoga gemacht und mIr meine wohnung richtig schön gemacht. Da ich meine FreUndinnEn lange nicht sehen konnte, haben wir angEfangen jeden morgen zusammen über einen Videoanruf yoga zu machEn. DaDurch Fiel der staRt in den tag viel leichter und man hat sich richTig aufs aufstehen gefreut☺️

  • Marla
    10/12/2020
    reply

    Sport machen, auch wenn ich mich im winter oft zu müde dafür fühle. HEISer apfelsaft und ein gutes buch. Und vor ALLEM:handy WEGLEGEN!

  • Alexandra
    10/12/2020
    reply

    Entspannung giBt mir ein langer ausgedehnter SpaziergaNg, am liebsten im wald, wo man sich ganz Von den GerÄuschen leiten lassen kann. AnsChließend ein warmes bad in der badewanne und dann mit decke und tee auf dem sofa sitzend die eichhörnchen drausen vOr dem fenster beObachten.

    Das paket kLingt So super, würde mich Riesig freuen! 

  • Dagmar Coutandin
    10/12/2020
    reply

    Meine Erholung und Entspannung ist in der Natur….auftanken im Wald mit kleiner Pudelhündin Mini,abends auf die Shaktimatte gelegt ist ein Traum und hilft grade mir und meinem sehr verspannten Nacken !!Die Sehnsucht nach Wärme ist gross und für mich grade schlimm nicht i die Sauna zu können …und schlafen so viel wie geht …ist bei mir Mangelware aber ich übe übe übe.Gute gesunde Zeit für euch alle !!

  • Emily
    10/12/2020
    reply

    *Year of change – Nach einigen jahren elternzeit – ist es soweit – idh darf meinen geIst wieder fÜllen ❤️ Es ist An der Zeit – ein einstieg in die perfekte life-mom-work-balance 😂

  • JOhanna
    10/12/2020
    reply

    Ich entspanne mich in dieser anstrengenden zeit am besten an der frischen luft: joggen, spaziergänge und wenn die zeit da ist wandern. aber auch beim kochen kann ich mich gut entspannen, wenn kein zeitdruck da ist 😉

  • Ulrike
    10/12/2020
    reply

    Ich suche noch 😉

  • Tamara wisotzki
    10/12/2020
    reply

    Da ich die Shaktimat erst ganz neu für mich entdeckt habe definitiv die Matte. Konnte mich noch nie so in den “abschsltmodus” versetzten wie auf der Advanced und das ebike fahren habe ich in Corona Zeiten auch für mich entdeckt es tut sooo gut

  • Ina
    10/12/2020
    reply

    Mit einem guten Buch, einer Tasse tee und einen stückchen kuchen lässt es sich In dieser VERRÜCKTEN zeit am besten entspannen.

  • Charlotte
    10/12/2020
    reply

    Mit dem Hund durch den Wald spazieren oder auch mal am Meer entlang – definitiv ein Vorteil, in der Nähe der Küste zu wohnen! Im Sommer habe ich viele Radtouren unternommen, jetzt mache ich es mir mit einem guten Buch oder meinen Stricksachen auf dem Sofa bequem – Stricken und Hörbuch auf den Ohren entspannt extrem! Und so sind dieses Jahr zwei neue Pullover entstanden 🙂

  • Katharina
    10/12/2020
    reply

    Wow, was für ein toller Gewinn 🙂
    Ich entspanne in diesen turbulenten Zeiten am Besten, bei einem langen ausgiebigen Spaziergang mit einem schönen Winzerglühwein to Go aus der Thermoskanne.

  • Frauke
    10/12/2020
    reply

    Indem ich mir meine Kinder anschauen, die sich seit März über die Welt wundern, manchmal ärgern und dann einen Weg finden, damit klar zu kommen.

  • Victoria
    10/12/2020
    reply

    Ich liebe es zu lesen, mich einzukuscheln, Yoga zu machen und zu spazieren <3 wow was für ein toller Gewinn, da würde ich ja nur noch Freudensprünge machen ❤ ein traum ❤ der hammer #danke für das tolle #gewinnspiel ich drücke gaaaannz fest die Daumen, habt eine wundervolle Adventszeit im Kreis eurer Liebsten ❤

  • Anja
    10/12/2020
    reply

    Am best entspann ich auf der shaktiMat

  • Yasmin Schlahn
    10/12/2020
    reply

    Ich setze mich gemütlich mit einem Buch auf die Couch vor den Kamin und versuche zu entspannen 🙂

  • Luisa
    10/12/2020
    reply

    2020 habe ich podcasts für mich entdeckt. Sei es podcast über Nachhaltigkeit, true crime oder einfach banale Dinge, in momenten in denen ich es furchtbar schlimm fand, konnte ich dadurch gut abschalten. Auch ist meine pflanzen Liebe Größer geworden. Aus den drei Pflanzen am Anfang des Jahres sind inzwischen bBBBESTIMMT7 gGEWORDEN.n

  • Friederike
    10/12/2020
    reply

    Mit Einem riesen Bücherstapel, Podcasts, Kerzenlicht, Tee, Briefe Schreiben und ganz viel Yoga 🙂

  • Isa
    10/12/2020
    reply

    Wie ich 2020 entspanne? Nach einer Bandscheiben-OP liege ich ultra gerne auf meiner grünen (Heilung) shakti, meditiere und schlafe ein. Wache nach einer wunderbaren Reise erholt auf. Leider kann man es nicht den ganzen Tag machen, kommt nicht so gut im Büro 😉

    • Kerstin
      10/12/2020
      reply

      Entspannen kann ich tatsächlich auf meiner neuen shakti. Hätte nie zuvor gedacht, dass ich darauf sogar einschlafen kann 🙂

  • Tessa
    10/12/2020
    reply

    Yoga, malen, meditieren, eine Gedankenreise hören, spazieren gehen… Es gibt so viele tolle Dinge die (mir) beim entspannen helfen und gut tun. Manchmal reicht eine Tasse Tee und ein Kätzchen zum streicheln oder ein Schaumbad mit Kerzenschein ❣️❣️

  • Patricia LenGl
    10/12/2020
    reply

    Lesen 📖
    Ich liebe es mich In ein buch so Richtig schön zu vergraben. Die umgebung um eInem herum einfach mal vergessen unT tief eintauchen in Meine Krimis und romane. Ab unD zu zünde ich dazu eine kerze an oder lese in der badewanne. Was nie fehlen darf: eine flauschige decke unD mein kater Momo. 2020 habe ich 40 bücher gelesen, zeit hatte ich genUg, trotz stressigem job. Dieses jahr war sehr NERVENAUFREIBEND für mIch, berEits ohne corona. Aber meine tiere und die bücher helfen fast immer.

  • Marietta
    10/12/2020
    reply

    Ich war nie ein Fan von Yoga, also bis 2020 kam, jetzt kann ich nicht mehr ohne…Plötzlich bin ich auch von wandern (ok, das fand ich immer gut) und sogar Radfahren begeistert. Who would’ve thought 😉

  • Frida
    10/12/2020
    reply

    Weitermachen, mich meinen Ängsten stellen und all die Liebe, die ich in mir Trage sichtbar machen.

    • Hannah
      10/12/2020
      reply

      Zeit mit lieben Menschen Verbringen, yoga machen, frische Luft schnappen. Tagebuch schreiben und vertrauen.

    • ANna
      10/12/2020
      reply

      Vielen Dank für die wirklich tolle Gewinnmöglichkeit! Also ich Entspanne tatsächlich am besten bei der Gartenarbeit. Im Boden Buddeln und unseren Hühnern zusehen, WIE sie nach Leckerbissen SCHARRen. Für mich ist der Garten ein super Rückzugsort.

1 5 6 7

Schreib einen Kommentar

* Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise

X