„Human“ Unisex-T-Shirt Fairtrade x Fashion Changers

Von jedem verkauften T-Shirt spendet Fashion Changers 50 Cent an die Clean Clothes Campaign.

Seit 100 Jahren haben Frauen* in Deutschland das Recht, wählen zu gehen. Doch der Weg zur strukturellen Geschlechtergleichberechtigung ist damit noch nicht zu Ende gegangen. Weltweit werden Frauen* systemisch benachteiligt. Auch in der Modeindustrie. Der Großteil aller Textilarbeiter*innen sind Frauen*. Die meisten von ihnen haben weder Arbeitsverträge noch Krankenversicherungen, erleben physische und verbale Gewalt und können von ihrer Arbeit nicht leben. Faire Mode macht hier einen Unterschied und steht für finanzielles, soziales und physisches Empowerment für die Menschen hinter unserer Kleidung.

Mit dem “Human”-T-Shirt schließen sich Fairtrade und Fashion Changers zusammen, um auf das Thema Geschlechtergerechtigkeit aufmerksam zu machen.

Das Design von Shirin Araghi erinnert an das, was uns verbindet: Menschsein. Das Gesicht, das sich trotz ästhetischer Anmutung keinem Geschlecht wirklich zuordnen lässt, ist mit einer einzigen, unendlichen Linie gezeichnet und zeigt somit, dass Menschlichkeit, unabhängig von Geschlechterrollen, keine Grenzen, keinen Anfang und kein Ende kennen sollte.

Fairtrade fördert mit der 2016 verabschiedeten Gender-Strategie die gezielte Stärkung von Frauen* und Männern* in der Textilproduktion über den Fairtrade-Standard hinaus. Dadurch werden Produzent*innennetzwerke und -organisationen sowie Unternehmen zum Thema Gleichstellung geschult und die Umsetzung konkreter Maßnahmen zur Frauen*förderung veranlasst.

Für Fashion Changers geht der Spaß an der Mode mit der kritischen Auseinandersetzung der Industrie einher. So setzen sie sich online und offline für eine gerechtere und inklusive Modeindustrie ein und empowern andere, ihre Stimme wirksam einzusetzen.

Zeig deinen Support mit #pushfairtrade #letschangethatfashiongame

Design: © Shirin Araghi
Fotos Fashion Changers: © Emilie Elizabeth

X