Presse

Fashion Changers in der Presse

Hier findest du ausgewählte Presseerwähnungen, Artikel, Podcasts und Texte mit und über Fashion Changers. Für Presse- oder Interviewanfragen schreib uns eine Mail an hello@fashionchangers.de

Falls du über uns schreiben möchtest und Bildmaterial brauchst, findest du es weiter unten zum Download.

Fashion Changers zu Gast in Podcasts:

Brigitte BE GREEN Podcast zum Aussortieren von Kleidung (2021)

Consciousness Beyond The Product zu Micro Communities (2021)

Grünphase Podcast zum Thema faire Kleidung (2021)

LET’S LIVE CLEAN „Killt Kleidung das Klima?“ (2021)

Pancake Podcast „Fast Fashion: Das ändert das Lieferkettengesetz“ (2021)

HABIBITAT TALKS mit Nina Lorenzen über unsere Arbeit bei Fashion Changers (2021)

Deutschlandfunk Lebenszeit zum Thema Secondhand (2021)

Heiliger Bimbam Podcast zu unserem Buch „Fashion Changers – Wie wir mir fairer Mode die Welt verändern können” (2020)

Hygge Podcast zu Empowerment in der Modebranche (2020)

Fashion Africa Now Podcast zu unserer Arbeit bei Fashion Changers (2020)

Über Morgen Podcast „Wie wollen wir uns morgen richtig anziehen“ (2019)

Interviews:

Freiraum „20 Minutes with Fashion Changers“ (2021)

Tomorrow „10 Fragen über Morgen, an … Vreni Jäckle“ (2021)

LCOY „5 Fragen an Jana Braumüller – Fashion Changers“ (2021) 

This Is Jane Wayne „Fashion Changers – Wie wir mit fairer Mode die Welt verändern können“ – Das Buch (2020)

Fräulein Magazin „Wissen ist Macht“ (2020)

FAZ „Wie kann Mode die Welt verändern?“ (2020)

Spiegel „Mein umweltfreundlicher Kleiderschrank“ (2020)

Almost Agentur „9 Fragen an: Nina Lorenzen von den Fashion Changers“ (2020)

Journelles „Wenn wir Mode richtig und verantwortungsvoll nutzen, steht uns ein unglaubliches Tool für Veränderung zur Verfügung“ (2020)

Kolibri Mag „Fashion Changers – Wie wir mit fairer Mode die Welt verändern können“ (2020)

Die Presse „Wie faire Mode unsere Welt verändern kann“ (2020)

Greenality „Rolemodels – Frauen, die wir feiern!“ (2020)

Werde Magazin „Ein Siegel befreit nicht von der eigenen Sorgfaltspflicht“ (2019)

Fashion United „Wie Fashion Changers die Modeindustrie verbessern wollen“ (2019)

Features:

Fink Hamburg „Wissensquellen rund um nachhaltige Mode“ (2021)

Elle „5 Wege zu einer nachhaltigen Garderobe“ (2021)

Fashion United „Diversität in der Modebranche” – ein neues E-Book bietet Tipps für mehr Vielfalt in Unternehmen (2021)

InStyle „Greenfluencerinnen“ (2021)

Lanius „Sinn-fluencerinnen“ (2021)

Die Welt „Missverständnis Nummer eins – Bio-Baumwolle ist unbedenklich“ (2020)

Die Presse „Faire Mode setzt zu wenig auf Plus Size“ (2020)

Blonde „Dieses Netzwerk kämpft für eine Revolution“ (2019)

Ze.tt „Instagram-Accounts für ein nachhaltigeres Leben“ (2019)

Im Gegenteil „Nachhaltigkeits-Blogs“ (2019)

TV-Auftritte und Videobeiträge:

Hessenschau „Wie nachhaltig kann Mode wirklich sein?“ (2021)

ZDF logo! „Wer kann den Klimawandel WIRKLICH stoppen?“ – O-Töne zum Thema Konsumveränderungen vs. politische Veränderungen (2021)

ARD-Buchmessenbühne „Streiterinnen!“ – Diskussion zu unserem Buch „Fashion Changers – Wie wir mir fairer Mode die Welt verändern können” (2020)

Fashion Changers Beiträge und Features in Büchern
Great Green Thinking – Vielfältige Perspektiven auf ein nachhaltiges Leben

von Jennifer Hauwehde und Milena Zwerenz

Fashion Changers ist Teil von Great Green Thinking in Form eines Interviews über die Schnittstelle von Mode und Feminismus „Wir brauchen weniger Charity, sondern echte Solidarität“.

Liebe Erde – 33 Briefe, um unsere Welt zu schützen

von Molina Gosch

Fashion Changers hat den Brief „Liebe zukünftige Fashion Changers, …“ beigetragen, in dem wir unsere persönlichen Beweggründen für unser Klima-Engagement und unseren Zugang zu nachhaltiger Mode beschreiben.

Pressefotos

Im Download findest du Fotos, die du zur Berichterstattung über Fashion Changers nutzen kannst.

WICHTIG:

Uns liegt viel daran, dass alle Fotograf:innen, die uns bereits fotografiert haben, fair behandelt werden. Bitte beachte deshalb, dass du in jedem Fall den Fotocredit angeben musst und die Fotos nur für die nicht-kommerzielle Web-Nutzung freigegeben sind.

Der Fotocredit steht jeweils im Dateinamen der Fotos.