Die Gründer*innen

Die Gründer*innen

Fashion Changers wurde 2018 von Nina Lorenzen, Jana Braumüller und Vreni Jäckle gegründet. Seit 2023 leiten Nina Lorenzen und Vreni Jäckle Fashion Changers zu zweit und prägen als Autor*innen, Sprecher*innen und Branchenexpert*innen aktuelle Diskussionen zu Nachhaltigkeit und sozialer Gerechtigkeit im Kontext Mode. Sie sind Co-Autor*innen des Buchs „Fashion Changers“ und Veranstalter*innen der DACH-weit erfolgreichen Fashion Changers Konferenz, die jährlich Fashion Professionals für eine positive Transformation der Branche versammelt.

Vreni Jäckle

Vreni Jäckle setzt sich als Fashion Changers Co-Founder, Buchautor*in und Speaker*in leidenschaftlich für eine nachhaltigere und fairere Modeindustrie ein.

Nach einem interdisziplinären (Gestaltung-Kommunikation-Wirtschaft) Studiengang, entschied Vreni sich für ein Volontariat beim bekannten Online-Magazin Edition F unter der Leitung von Teresa Bücker. Dort setzte sich Vreni mit feministischen Themen auseinander und trug zum Aufbau der Edition F-Community bei. Heute setzt Vreni die gestalterischen und redaktionellen Fähigkeiten bei Fashion Changers um – als kreative Leitung, im Aufbau einer starken Community und in der Markenbildung.

Vreni interessiert sich vor allem dafür, welche kreativen Möglichkeiten Mode bietet, wie Mode unser Gerechtigkeitsverständnis herausfordert und welche progressive Wirkung Mode in der Gesellschaft entfalten kann. Diese Themen behandelt Vreni auch als Co-Buchautor*in von „Fashion Changers“ und in Magazin-Artikeln für Brigitte Be Green oder dem 2050 Magazin. Im Fashion Changers Online-Magazin führt Vreni gerne Interviews mit spannenden Persönlichkeiten zu Themen wie Nonbinary-Fashion oder Upcycling.

Als Moderator*in gelingt es Vreni mit viel Feingespür für die Zwischentöne und Leichtigkeit, ehrliche und inspirierende Gespräche entstehen zu lassen. Als Speaker*in hat Vreni unter anderem auf Modemessen, wie der Premium und Innatex, sowie in renommierten Bildungsinstitutionen, wie der Akademie für Mode und Design und dem London College of Fashion, gesprochen. Neben Fashion Changers geht Vreni künstlerischen Projekten nach und hatte zuletzt eine interaktive Foto-Ausstellung zum Thema Überproduktion und Überkonsum in der Platte.Berlin.

Nina Lorenzen

Nina Lorenzen ist Branchenexpertin, Autorin und Sprecherin zu den Themen Mode und Nachhaltigkeit – und natürlich Co-Founder der unabhängigen Medien- und Communityplattform Fashion Changers. 

Nach ihrem Master in Literaturwissenschaft führte Ninas Weg unter Anderem zum namhaften Ullstein Verlag und zur Gründung von „Pink & Green“, einer der ersten deutschsprachigen Pionier-Blogs zum Thema Mode und Nachhaltigkeit, der sie später zur Co-Gründung von Fashion Changers führte. Als Literaturwissenschaftlerin liebt Nina gute Geschichten und tiefe Recherchen genauso wie scharfe Analysen. 

Als Autorin macht Nina Geschichten von Mode und Nachhaltigkeit sichtbar, mit Veröffentlichungen in der Vogue Germany, dem Nachhaltigkeitsmagazin Greenknowledge, dem Sammelband „Unlearn CO2“ und als Co-Autorin des Buchs „Fashion Changers“. Nina interessiert vor allem, ob und wie die Modebranche das fossile System überwinden kann und welche Rolle Politik und Gesellschaft dabei spielen. Ihre seit über 10 Jahren aufgebaute Expertise teilt Nina außerdem als Speakerin an Universitäten, Hochschulen und einschlägigen Institutionen wie dem Fashion Council Germany oder der Heinrich Böll Stiftung.