SEI DABEI

MODE
AKTIVISMUS

Modeaktivismus bedeutet f├╝r uns, Mode nicht als reines Konsumgut hinzunehmen, sondern durch sie auch das auszudr├╝cken, was wir gesellschaftspolitisch ver├Ąndern wollen. Deswegen ist Mode f├╝r uns immer fair, inklusiv und empowernd. Aktivistisch werden wir dann, wenn es hei├čt ├╝ber das rein Visuelle der Mode hinauszugehen. Wir zeigen Flagge, engagieren uns innerhalb und au├čerhalb der Community und w├╝nschen uns Menschen an unserer Seite, die wissen, dass Mode mehr als nur H├╝lle ist.

Sei dabei und engagiere dich f├╝r eine vielf├Ąltige und faire Gesellschaft!

Aktuelle aktion
Klimastreik
Fridays For Future ruft zum Globalen Klimastreik auf und wir streiken mit!
Wir wollen unsere Wegwerfmode zum Thema machen. Unsere Kleidung ist ein Teil des Problems. Das wollen und k├Ânnen wir nicht l├Ąnger ignorieren. In Zeiten von Fast Fashion sind wir uns sicher, dass Mode eine neue Wertsch├Ątzung braucht, Konsum ├╝berdacht werden muss und Systeme grundlegend ver├Ąndert werden m├╝ssen, damit wir auch weiterhin auf einem lebenswerten Planeten wohnen k├Ânnen.
 
Die Modeindustrie ist die zweitgr├Â├čte Konsumg├╝terbranche Deutschlands und tr├Ągt ma├čgeblich dazu bei, dass Fl├╝sse, Meere, B├Âden (und Menschen) weltweit ausgebeutet, verschmutzt und nicht mehr nutzbar gemacht werden. Die Bekleidungs- und Schuhindustrie produziert mehr CO2 als der Schiffs- und Flugverkehr zusammen. 20% der weltweiten, industriellen Wasserverschmutzung kann dem F├Ąrben und Behandeln von Textilien zugeordnet werden. F├╝r die Herstellung einer Jeans werden 7.000 bis 8.000 Liter Wasser ben├Âtigt.
 
Wenn wir ├╝ber die Klimakrise und dem Entgegenwirken sprechen, m├╝ssen wir ├╝ber Mode & Klima sprechen! Macht es zum Thema. Seid neugierig und aufmerksam. Und lasst uns gemeinsam am 20.09. zeigen, dass es neue Wege braucht, die wir laut (oder gerne auch leise, wenn dir danach ist) einfordern.
 
Schlie├č dich unserem Demo-Block an, wenn du es satt hast, wie die Politik Forderungen nach fairer und nachhaltiger Produktion ignoriert. Schlie├č dich unserem Block an, wenn du Fast Fashion nicht l├Ąnger unterst├╝tzen m├Âchtest. Schlie├č dich unserem Block an, wenn du gerade zum ersten Mal davon h├Ârst, dass die Modebranche ein Problem hat und du das gerne ├Ąndern w├╝rdest. Schlie├č dich unserem Block an, wenn du willst, dass deine Kinder nachhaltig produzierte Kleidung tragen – ohne dass es eine Frage des Einkommens ist. Schlie├č dich unserem Block an, wenn du der Meinung bist, dass jede*r ein Recht auf nachhaltig und fair produzierte Kleidung hat. Schlie├č dich unserem Block an, wenn du nicht l├Ąnger akzeptieren m├Âchtest, dass Menschen f├╝r unsere Kleidung ausgebeutet werden. Schlie├č dich unserem Block an, wenn du Bock auf saubere Fl├╝sse und saubere Kleidung hast. Schlie├č dich unserem Block an, wenn du glaubst, dass es wichtiger ist Systeme zu ├Ąndern als Individualentscheidungen.
 
Gemeinsam sind wir viele. Gemeinsam machen wir einen Unterschied.
#AlleF├╝rsKlima
#KleidungKilltDasKlima
 
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Das Orga-Team f├╝r diesen Block setzt sich aus mehreren, engagierten Menschen zusammen, die aus der Mode-, Medien- und Kreativszene kommen. Fashion Changers sind alle, die einen Unterschied machen wollen.

Hol dir dein Demo-Kit!

Facebook Gruppe
USE YOUR VOICE

Vereine und
Initiativen:

Nat├╝rlich sind wir nicht alleine (mode)aktivistisch unterwegs. Es gibt bereits viele, tolle Vereine und Initiativen, die die richtigen und wichtigen Fragen stellen. Diese zu unterst├╝tzen und immer wieder bei ausgerufenen Aktionen mitzumachen, ist ein wichtiger Beitrag, den ihr selbst leisten k├Ânnt.

Hier findet ihr einige Non-Profit-Organisationen und Initiativen, die mehr als einen Blick wert sind:

Extinction Rebellion

Fashion Revolution

Fairquer

FEMNET e.V.

Fridays For Future

Future Fashion

future fashion forward e.V.

Greenpeace e.V.

INKOTA

jugend handelt fair.

Kampagne f├╝r saubere Kleidung

Klimanotstand Berlin

Unteilbar

X