Fashion Changers Konferenz Speakers

Lerne die Speaker*innen der Fashion Changers Konferenz 2022 kennen

BLESSING ADEJORO

Blessing Oluwadamilola Adejoro ist PR & Brand Beraterin und die Gründerin der Agentur Godspeed. Ihre Agentur ist inspiriert von all den Lebensrealitäten derjenigen, die sonst keine oder mangelnde Sichtbarkeit erhalten. Blessing hilft Lifestyleunternehmen dabei, durch diverses Storytelling und Diversity Consulting ihre interne sowie externe Kommunikation zu optimieren.

PROF. DOROTHÉE BAUMANN-PAULY

Prof. Dorothée Baumann-Pauly hat die Probleme der Modeindustrie in Theorie und Praxis kennengelernt. Als Mitarbeiterin bei Puma und später der Fair Labor Association hat sie Social Audits betreut, Auditors trainiert und Nachhaltigkeitsberichte verfasst. Als Professorin an der Universität Genf beschäftigt sie sich vor allem mit Greenwashing in der Modeindustrie und der Entwicklung von nachhaltigen Geschäftsmodellen, die Menschenrechte in das Kerngeschäft integrieren.

ANNA CAVAZZINI

Anna Cavazzini sitzt seit 2019 für BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Europaparlament und setzt sich für einen nachhaltigen EU-Binnenmarkt und eine gerechte Globalisierung ein – kurzum für faire und nachhaltige Wirtschaftsstrukturen innerhalb der EU und weltweit. So kämpft sie für faire Lieferketten, die frei sind von Menschenrechtsverletzungen (wie Zwangsarbeit) – ein großes Problem im Textilsektor.

ANNA FLEMMER

Nach ihrem Mode-Designstudium  begann Anna Flemmer ein Ehrenamt bei der Lebenshilfe. Einmal pro Woche assistierte sie Sophie, die aufgrund von Kinderdemenz erblindet ist. Diese Begegnung hat sie stark beeinflusst und  in dem Wunsch bekräftigt, innovative Mode mit gesellschaftlichem Engagement zu verbinden.  Zusammen mit einem Team aus blinden und Menschen mit starker Seheinschränkung entwickelte sie verschiedene Designlösungen, um ihnen den Umgang mit Mode zu erleichtern.

INTERVIEW MIT ANNA FLEMMER LESEN

MAIKE GOSSEN

Dr. Maike Gossen ist Post-Doc am Fachgebiet Sozial-ökologische Transformation der TU Berlin. In dem Forschungsprojekt „Green Consumption Assistant“ entwickelt sie gemeinsam mit ihrem Team und in Kooperation mit Ecosia Anwendungen zur Unterstützung nachhaltiger Konsumentscheidungen bei der Informationssuche im Internet. Ihre Forschungsschwerpunkte umfassen nachhaltiges Konsumverhalten, Suffizienz und Nachhaltigkeitsmarketing. In ihrer Promotion hat sie sich mit suffizienzförderndem Marketing von Unternehmen aus der Fashion- und Outdoorindustrie beschäftigt.

BIANCA KÓCZÁN

Aufbauend auf der Erfahrung einer zwölfjährigen Designpraxis  ist Bianca Kóczán derzeit künstlerisch-wissenschaftliche Mitarbeiterin und Dozentin. Aus einer fundiert praxisgeleiteten und praxisbasierten gestalterischen Perspektive heraus ist sie forschend und gestalterisch praktizierend mit den Schwerpunkten Sustainable Conceptual Fashion Design und dessen medialen (Re-)Produktionen befasst.

VRENI JÄCKLE

Vreni Jäckle findet sich seit über acht Jahren an der Schnittstelle zwischen Mode und Medien wieder. Gepaart mit dem Interesse für Nachhaltigkeit und soziale Gerechtigkeit, ist es kein Wunder, dass Vreni nach einem Studium im Medien- und Kommunikationsbereich und einem Volontariat bald Co-Founder von Fashion Changers wurde, um all diese Leidenschaften zu verbinden.

JULIA KLINE

Julia Kline ist selbständige Beraterin für nachhaltige Mode, Creatorin und Futuristin. Sie hat langjährige Erfahrung in der Outdoor-Industrie, High Fashion und an verschiedensten Stellen der gesamten textilen Lieferkette in Produktionsländern. Zusätzlich zu ihrem Abschluss als Modedesignerin und einem Master of Science in Management und Technologie befindet sie sich gerade in der Weiterbildung zur Transformationsdesignerin. Ihre Vision ist eine Zukunft der Mode, in der alle Stakeholder*innen und die Natur gedeihen können.

NINA LORENZEN

Nach beruflichen Stationen im Literaturbetrieb macht Nina als Co-Founder von Fashion Changers inzwischen das, wofür sie brennt. Neben den Fashion Changers gründete sie mit Melanie Hauke die Videoproduktionsfirma nXm, die den 1. Deutschen Buchtrailer Award sowie den Bundespreis Zu gut für die Tonne! gewann. Nina beschäftigt sich seit 2013 mit Fair Fashion & Nachhaltigkeit.

KAI NEBEL

Nach einem Studium der Textilchemie und -veredlung, war Kai Nebel Leiter der Abteilung Fasertechnologie am Institut für Angewandte Forschung in Reutlingen und Nachhaltigkeitsbeauftragter der Fakultät Textil am Texoversum. Er leitete außerdem das Nachhaltigkeitslabor und den Forschungsschwerpunkt Nachhaltigkeit und Recycling und ist Dozent in Reutlingen. Er ist außerdem als Vorstand im Verband Deutscher Textilfachleute (VDTF) tätig.

CLARA RINGS

Clara Rings ist Sourcing-Expertin mit jahrelanger Erfahrung und einem facettenreichen Netzwerk. Clara hat internationales Management in Cardiff studiert und dort ihre Leidenschaft für Corporate Social Responsibility in der Modeindustrie entdeckt. Nachdem Clara erste Erfahrungen in der Unternehmensberatung mit dem Schwerpunkt Einkauf gesammelt hatte, wollte sie unbedingt etwas in der Industrie verändern. Seit August 2020 ist Clara bei Wildling Shoes für das strategische Lieferantenmanagement verantwortlich.

SANDRA VOLZ

Sandra Volz ist Textil-Betriebswirtin, Coach und Dozentin. Sie begleitet seit mehr als 20 Jahren Existenzgründer*innen auf ihrem Weg in die kreative Selbstständigkeit. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Beratung und Betreuung im Bereich Mode, Textil, Accessoires und Nachhaltigkeit. Sandras Expertise beruht auf langjährigen Erfahrungen in führender und leitender Position im internationalen Einkauf- und Produktmanagement.

YAYRA AGBOFAH

Yayra Agbofah ist kreativer Social Entrepreneur und Fürsprecher für bewussten Konsum in Ghana. Er hat The Revival Org gegründet, eins community-basiertes Non-Profit, das Bewusstsein schafft, aufklärt und Textilmüll aus dem globalen Norden upcycelt. Der Fokus: Upcycling als kulturelle und innovative Praxis weltweit etablieren, um mit Textilmüll umzugehen.

JOHANN BÖDECKER

Johann Bödecker ist Mitgründer und Geschäftsführer von Pentatonic. Pentatonic widmet sich der Entwicklung und Umsetzung nachhaltiger Strategien und Produkte. Oft in Zusammenarbeit mit Marken wie Burger King, Starbucks und Nike. Pentatonic ist ausserdem die federführende Hand hinter der “Hey, Fashion!” Initiative, die sich mit dem Problem Textilabfall beschäftigt.

KATHARINE DE SIQUEIRA

Nach 10-jähriger Designerfahrung in großen Pariser Luxusmodehäusern und bedingungsloser Zuarbeit zur Wegwerfkonsumkultur, hat Katharine de Siqueira sich entschlossen in Berlin durch neu hinterfragte und anders gedachte Konzepte wie die platte.Berlin faire Mode und kreative Communities aus Berlin zu unterstützen. Ausserdem ist sie Co-Founderin der Designagentur Martin de Siqueira und alleinerziehende Mutter von drei fantastischen Kindern.

VRENI FROST

Vreni Frost ist ein mediales Multitalent und macht sich für Themen wie Gleichberechtigung, Gerechtigkeit und Gesundheit stark. Als ehemalige Modebloggerin kennt sie viele Facetten und Persönlichkeiten der Modebranche und verfolgt die Online-(Mode)-Welt seit über 10 Jahren intensiv. Heute ist sie vor allem als Sprecherin und Moderation unterwegs.

NORAH JOSKOWITZ

Nach einem Studium in Mode- und Designmanagement und ersten Erfahrungen bei Lala Berlin und Diesel, hat Norah Joskowitz Modewissenschaften in Stockholm studiert und 2018 das Modelabel Valle o Valle gegründet, das mit einem flexiblen Größenkonzept dazu beiträgt stylische Kleidungsstücke für mehr Größen verfügbar zu machen.

DR. MAREN INGRID KROPFELD

Dr. Maten Ingrid Kropfeld hat im Bereich suffizienz-orientierter Geschäftsmodelle mit Fokus auf die Mode-Industrie promoviert. Ihre Forschungsprojekte waren im Bereich der unternehmerischen Nachhaltigkeit und Suffizienzmarketing von Outdoor-Bekleidungsunternehmen. Seit 2022 ist sie Beraterin bei der sustainable AG für unternehmerische Nachhaltigkeitsstrategien, Nachhaltigkeitsmanagement und Sustainable Innovation.

JANIS KÜNKLER

Janis Künkler gründete 2021 gemeinsam mit Max Grosse Lutermann und Konrad Hosemann den Berliner Recommerce-as-a-Service Anbieter reverse.supply. Das stark wachsende Team ermöglicht Modemarken den Zugang zum eigenen Second-Hand-Markt. Über ein eigenes Logistikzentrum am Standort Berlin übernimmt reverse.supply die aufwändigen operativen und technischen Prozesse, die beim Wiederverkauf gebrauchter Produkte anfallen. Den Service nutzen bereits zahlreiche namhafte Modefirmen, wie Armedangels und Globetrotter.

MIGUEL MÁXIMO

Beinahe das ganze Arbeitsleben von Miguel Máximo fand in der Modebranche statt, insbesondere in der Schuhbranche. Er ist in einer Industriestadt aufgewachsen und kennt Fabriken daher seit der Kindheit. Nach seinem Wirtschaftsstudium hat er begonnen Vollzeit in seinem Familienunternehmen TMR Fashion Clothing zu arbeiten. Seither war er in alle Prozesse involviert – von Logistik bis Management.

IVANA PERBI-OHLHEISER

Ivana Perbi-Ohlheiser ist Gründerin von Wardrobe Affaire, einer Fashion Rental Plattform, die Markenpartnern einen Vertriebs-Service bietet um eine neue Generation an Conscious-Consumern zu erreichen. Vor der Gründung, war sie unter anderem als Visual Merchandiserin im Luxuseinzelhandel bei Marken wie Louis Vuitton und Maison Margiela tätig.

SARAH MARIA SCHMIDT

Sarah Maria Schmidt ist eine nachhaltige Modedesignerin und Beraterin, die sich für Kreislauffähigkeit von Mode und Textilien einsetzt. Mit Modefirmen verbessert sie deren Materialportfolio und findet passende Nachhaltigkeitsstrategien. Sarah arbeitet eng nach den Prinzipien der Cradle to Cradle®-Designagenda und analysiert Materialien hinsichtlich ihrer Material-Gesundheit und ihres zirkulären Potenzials.  Sarah studierte Sustainability in Fashion (MA), um zu verstehen, wie sie Transformationsprozesse aktiv unterstützen kann und wurde für ihre Abschlusskollektion für den Bundespreis Ecodesign 2019 sowie für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis Design 2021 nominiert.

MAX WEILAND

Max Weiland (keine Pronomen/er) ist Mitbegründer und Geschäftsleitung der uns* Talentagentur, die sich auf die Repräsentation von LGBTQIA+ Talenten spezialisiert. Er arbeitet zudem als Model, Speaker und Berater_in zum Thema LGBTQIA+. Gemeinsam mit Mitbegründer_in Cora Hamilton (keine Pronomen) setzt sich Max für authentische Sichtbarkeit von LGBTQIA+ Personen sowie faire Arbeitsbedingungen in der Mode- und Werbebranche ein.

ANDREAS VOSS

Als zertifizierter Berater und Trainer, hat Andreas Voss weltweit Workshops und Programme für Universitäten entwickelt, die sich auf die Themen Innovation, Social Entrepreneurship und die UN SDGs fokussieren. Er hat selbst bereits 8 Unternehmen gegründet und ist auch dadurch Experte in Strategie, Business Modeling und Innvation.

KALPONA AKTER

Kalpona Akter arbeitet bereits seit 30 Jahren im Textilsektor und wurde von einer Arbeiterin zu einer Arbeitsrechtsaktivistin. Heute ist sie Team Lead beim Bangladesh Centre for Worker Solidarity (BCWS). 2016 wurde sie mit dem Human Rights Watch’s Alison Des Forges Award für ihren Aktivismus ausgezeichnet.

JANA BRAUMÜLLER

Jana Braumüller ist Co-Gründerin von Fashion Changers mit einem Herz für multimedialen Content – vom Podcast bis zur Insta-Story. Sie ist außerdem als freie Journalistin und Autorin tätig. Faire Mode ist für sie vor allem ein feministisches Anliegen, weshalb man sie in der Regel auch bei der nächsten Demonstration antrifft. #fashionispolitical

JANKA ECKERT

Janka Eckert ist Klimaaktivistin und Lieferkettenexpertin. Nach ihrem Textil- und Bekleidungstechnik Studium und einigen Jahren in der Fast-Fashion-Industrie hat sie sich entschlossen, ihre Zeit sinnvoller zu nutzen. Sie hat nachhaltige Unternehmensführung studiert und die Klimaliste Berlin mitgegründet. Nun bringt sie ihr Wissen über die Textilindustrie, Nachhaltigkeit und Aktivismus zusammen und entwickelt mit Unternehmen regenerative Strategien und Geschäftsmodelle.

KATRIN GÖRING-ECKARDT

Aufgewachsen in Thüringen in der damaligen DDR ist Katrin Göring-Eckardt 1989 in die Politik eingetaucht und hat bei Bündnis 90 ihre politische Heimat gefunden. Seit 1998 ist sie Mitglied des Deutschen Bundestages und dort seitdem in verschiedenen Funktionen tätig. Seit 2021 wurde sie erneut Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages. Seit vielen Jahren beschäftigt sie sich politisch damit, wie sich ökologische Werte und Nachhaltigkeit auch in der emissionsintensiven Modebranche verwirklichen lassen.

NADIRA KHALIKOVA
2020 während der Coronapandemie hat Nadira Khalikova ihr Label My little Bukhara gegründet. Ihre Intention ist es, einerseits durch die Mode Arbeitsplätze für Handwerkerinnen zu schaffen, die häusliche Gewalt erlebt hatten. Anderseits durch die Mode nur aus Naturfasern die Modeindustrie nachhaltig zu gestalten. 2021 hat sie eine Crowdfundingkampagne erfolgreich beendet und im Juni 2022 hat das Label den zweiten Platz bei Pitch Day von Weltethos erlangt.
NINIA LAGRANDE
Ninia LaGrande ist Autorin, Moderatorin und Schauspielerin. Ninia moderiert Formate vor der Kamera, auf der Bühne und am Podcast-Mikrofon. Ihr Fokus liegt dabei auf Politik, Mode und Popkultur. 2022 wurde sie von Bundeskanzler Olaf Scholz in den Gleichstellungsbeirat der deutschen G7-Präsidentschaft berufen. 2020 hat sie für ihre Arbeit mit dem Stadtkulturpreis Hannover erhalten.

LAVINIA MUTH

Lavinia Muth ist Nachhaltigkeits-Expertin und Beraterin und verfügt über mehr als 10 Jahre Erfahrung im Nachhaltigen Wirtschaften mit Schwerpunkt auf Textilien und globale Landwirtschaft. Bevor sie die letzten Jahre die Unternehmensverantwortung bei ARMEDANGELS leitete, forschte sie im Bereich Kinderarbeit im globalen Handel, prüfte, beriet und unterstützte zahlreiche Hersteller*innen, Produzent*innen und Marken weltweit: in China, Bangladesch, Europa, Indien, Myanmar, der Türkei und Südamerika bei der Umsetzung ökologischer und sozialer Standardanforderungen. Sie liebt es, vor Ort tätig zu sein und tiefer zu graben.

INTERVIEW MIT LAVINIA MUTH LESEN

SOPHIE PIENEKER

In den vergangenen drei Jahren arbeitet Sophie Pineker als Public Figures Lead und Head of Lifestyle & Education Operations bei TikTok mit zahlreichen Media Partnern, Creator*innen und Personen des öffentlichen Lebens im Bereich Mode. Zuvor gründete sie The Frida Projekt, eine Plattform und App für mentale Gesundheit. Sie beschäftigt sich tagtäglich mit Trends rund um Fashion und Beauty auf TikTok und veröffentlicht Artikel in ihrem Newsletter “web3 weekly” mit dem Schwerpunkt auf Digitale Mode.

SABINNA RACHIMOVA

Sabinna Rachimova arbeitete nach ihrem Abschluss an dem Central Saint Martins College für Kunst und Design in London, u.a. für das führende Pariser Modehaus Christian Dior, bevor Sie ihr gleichnamiges Label SABINNA gründete. Für das Engagement im Bereich Social Entrepreneurship, hat das Unternehmen mehrere Awards gewonnen und an einer Reihe zukunftsweisender Projekte mitgewirkt. Sabinna agiert außerdem als Beraterin im Bereich Nachhaltigkeit mit dem Fokus auf Social Entrepreneurship sowie der Implementierung von Nachhaltigkeit in den Lehrplan von Universitäten in Europa und UK. Seit 2018 ist sie Dozentin an der University of Arts in London. 2019 war Sabinna Forbes 30 under 30 DACH.

DORIS SCHOGER

Doris hat Soziologie und Wirtschaftswissenschaften studiert und hat sich schon früh mit der Soziologie der Dinge insbesondere der Mode beschäftigt. Nach einigen Jahren in der kommerziellen Modebranche, arbeitet sie seit 2016 als Markenstrategin. 2021 gründete sie ihr eigenes ReCommerce Unternehmen und übernahm 2022 als Interim Co-Founderin das Marketing bei Circleback.

KERSTIN WENG

Kerstin Weng ist studierte Modejournalistin und schreibt seit über 15 Jahren über Mode- und Lifestylethemen. Seit knapp 10 Jahren ist sie in der Funktion als Chefredakteurin und Redaktionsleiterin tätig. Seit 2021 hat sie eben diese Rolle bei der deutschen Vogue übernommen.

ANNA YONA

Anna Yona (*1978) ist Gründerin von Wildling Shoes GmbH, der Expertin für faire und nachhaltige Minimalschuhe für Kinder und Erwachsene. Die dreifache Mutter hat Wildling – zusammen mit ihrem Mann Ran Yona – 2015 gegründet, von der Vision getrieben, dass Nachhaltigkeit allein nicht ausreicht. Sie wurde bereits mit dem Deutschen Gründerpreis ausgezeichnetund ist Expertin für Female Entrepreneurship, Purpose & Social Business sowie New Work.