Aktion zum Feministischen Kampftag am 8.März: Einfach mal solidarisch sein

Am 8. März ist Internationaler Frauentag, oder wie wir es besser finden: Feministischer Kampftag. Denn an diesem Tag geht es um den Kampf für alle, die im Patriarchat Diskriminierung erfahren.

Nächsten Montag ist es wieder soweit. Der feministische Kampftag steht vor der Tür. Wir würden gerne am 08. März 2021 gemeinsam laut werden.

Warum feministischer Kampftag und nicht Weltfrauentag?

Die Bedeutung des internationalen Frauentags wurde in den letzten Jahren immer weiter verwässert. So wird er von Unternehmen gerne kommerzialisiert und wichtige Kämpfe für Gleichberechtigung und Gerechtigkeit werden unsichtbar gemacht. Außerdem wurden in den letzten Jahren damit all diejenigen ausgeschlossen, die nicht weiblich gelesen werden oder als Frau leben. Dabei werden zum aktuellen Zeitpunkt viele marginalisierte Menschen vom Patriarchat diskriminiert. Der Kampf für Gleichberechtigung ist deswegen ein Kampf für alle und kann nur intersektional erfolgen.

Was tun am feministischen Kampftag 2021? Mach mit bei der Aktion „Einfach mal solidarisch sein“!

Unter dem Motto „We Fight Worldwide“ haben wir Frauen aus Textil-Kooperativen im Globalen Süden gefragt: „Wofür kämpfst du?“

Ihre Antworten haben wir grafisch aufbereitet. Sie begleiten uns durch den diesjährigen feministischen Kampftag und sie zeigen, dass wir nur gemeinsam eine gerechte Welt für alle erreichen können.

Du willst auch deine Solidarität bekunden?

Wenn du am 08. März deine Solidarität online zeigen möchtest, mach doch mit bei unserer Aktion „Einfach mal solidarisch sein“:

  1. Suche dir das Statement deiner Wahl heraus
  2. Gestalte dein eigenes „Einfach mal solidarisch sein“-Schild und mache ein Foto mit diesem Schild.
  3. Poste dein Lieblings-Statement und ein Foto mit dir und deinem Schild auf Instagram, Twitter oder Facebook.

Im Text kannst du zum Beispiel folgende Infos angeben:

„Wir haben gefragt: Wofür kämpfst du? Unsere Reaktion: Einfach mal solidarisch sein. Viel zu oft sprechen wir selbst anstatt zuzuhören. Heute wollen wir die Stimmen dieser Frauen wirken lassen.“

  1. Damit wir deinen Post sehen, teilen und liken können, verlinke die folgenden Hashtags:

#einfachmalsolidarischsein #wefightworldwide #feministischerKampftag

Die Statements und unsere Posting-Vorschläge kannst du hier herunterladen.

Natürlich sind deinen kreativen Ideen keine Grenzen gesetzt.

Gerne kannst du auch eine Story dazu machen und in dieser auf den Post hinweisen oder die Idee frei interpretieren.

Wir freuen uns.

Gemeinsam stark – einfach mal solidarisch sein!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.