Labels

Die schönsten Fair Fashion Labels
Entdecke sorgfältig kuratierte Ethical Fashion und Eco Lifestyle Marken

Lovjoi

Lovjoi ist konsequent nachhaltig und fair – von der ersten Naht bis zur Verpackung.

LANA

Das Familienunternehmen Lana gibt es bereits seit 1987.

Kushel

Bei Kushel gibt es alles für den perfekten (Home)-Spa-Day.

Valle ō Valle

Das Wiener Label Valle ō Valle setzt auf stylische und wandlungsfähige Mode. Das Kernstück der Kollektionen ist der Kimonorah.

VATTER

VATTER bietet Unterwäsche aus Bio-Baumwolle mit besonderen Fokus auf Design.

Gitti

Gittis Nagellacke stehen für 100% natürliche, vegane, tierversuchsfreie Rezepturen.

Jan ’n June

Jan ’n June revolutioniert die Modewelt mit minimalistischen Designs und nachhaltiger Produktion.

GREEN SHIRTS

Die klassische Streetwear von GREEN SHIRTS sorgt für Feel-Good-Vibes.

Sock Up Your Life

Sock Up Your Life schreibt Transparenz groß und produziert so nachhaltig und sozial wie möglich.

dariadéh

Dariadéh will zeitlose und nachhaltige Mode für jeden Menschen zugänglich machen.

i+m NATURKOSMETIK BERLIN

Die Produkte von i+m basieren auf Rohstoffen aus fairem Handel, sind vegan und tierversuchsfrei.

recolution

recolution steht für fair produzierte und vegane Streetwear.

ThokkThokk

ThokkThokk verbindet seit 2007 cooles und minimalistisches Streetstyle-Design mit ökologischem und sozialem Anspruch.

Anekdot

Anekdot verzaubert mit wunderschöner Zero-Waste-Lingerie, Bademode und Loungewear.

Maren Jewellery

Maren Jewellery designt zeitlosen Schmuck mit Leidenschaft für Handwerkskunst und Nachhaltigkeit.

Essentials for Zula

Essentials for Zula kreiert saisonunabhängig Unterwäsche, Swimwear und Basics für Frauen.

erlich body

Das erlich body-Sortiment umfasst alles von Shampoo über Bodylotion bis hin zu fester Seife.

antichi FAIR FASHION 

Die Bio-Baumwoll-Produkte sind geschmückt mit recycelter Spitze und floralem Muster in dezenten Farbtönen.

Loveco

Bei Loveco gibt es die schönsten Fair-Fashion-Marken.

Hirschkind

Hirschkind produziert hochwertige Printprodukte in einer eigenen Siebdruckwerkstatt in Berlin-Kreuzberg.

Wildling Shoes

Wildling Shoes produziert Minimalschuhe für einen natürlichen Gang.

INASKA

Bei INASKA gibt es hochwertige Bade- und Sportbekleidung aus Recycling-Materialien.

FIVE Skincare

Die vegane Naturkosmetik-Marke FIVE setzt auf „weniger ist mehr“: alle Produkte kommen mit höchstens 5 Inhaltsstoffen aus.

Ästhetika

Ästhetika wurde 2013 zusammen von Malu und Yves gegründet.

ROOM IN A BOX

Das Berliner Label ROOM IN A BOX verwendet hochwertige Schwerlast-Wellpappe für eine zirkuläre Möbelproduktion.

[eyd] clothing

[eyd] clothing nutzt Mode als Tool, um Frauen mit einer dunklen Vergangenheit auf dem Weg in eine neue Zukunft zu helfen.

Jenah St.

Jenah St. bietet luxuriöse, vegane Taschen in vielseitigen Ausführungen an.

HempAge

Hanf ist eine echte Alternative zu umweltbelastenden Materialien.

Bleed

Bleed inspiriert zu einem nachhaltigeren, aktiveren Lifestyle und setzt dabei auf eine vegane Produktion.

MELAWEAR

Melawear produziert minimalistische Rucksäcke, moderne Sneaker und hat zeitlose Textilkollektionen.

erlich textil

erlich textil steht für zeitlos designte Textilien mit Liebe zum Detail.

Teil der Liste werden

Du hast ein Fair Fashion Label, das hier fehlt? Dann trag dich ganz einfach ein! Bitte beachte allerdings, dass wir nur Labels listen können, die bestimmte Kriterien erfüllen.

Kriterien für Fair Fashion Labels:

  • Fashion Changers-Vibe: Du hast ein ernsthaftes Interesse, einen positiven Beitrag zur Modebranche zu leisten und erfüllst mindestens eines der beiden Kriterien „öko“ und „fair“. Dein Label ist außerdem (teilweise) vegan? Super, das kennzeichnen wir gerne!
  • Wir wollen einen möglichst großen Impact und freuen uns über das Engagement größerer Unternehmen und Labels. Diese führen wir jedoch nur auf, wenn Greenwashing ausgeschlossen werden kann.
  • Du bist für Transparenz und bist bereit deine Wertschöpfungskette offen zu legen.
  • Du hast keine Kollektionsteile mit Pelz oder Tierfell.
  • Für Beauty Brands: Du führst zertifizierte Naturkosmetik, ohne Tierversuche.
  • Wir schließen Labels & Unternehmen aus, die mit Rassismus, Anti-Feminismus oder Anti-Semitismus in Verbindung gebracht werden und anti-muslimische oder andere diskriminierende Aussagen treffen.
  • Der Jahresbeitrag für die Fair Fashion Labelliste beträgt 200 Euro zzgl. MwSt. Non-Profit-Labels werden kostenfrei in der Labelliste aufgenommen.