10 Fair Fashion Labels für den kleinen Geldbeutel

Fair Fashion muss nicht teuer sein. Wir stellen 10 Modelabels vor, die mensch sich auch mit kleinerem Budget leisten kann.

Ja, Fair Fashion kann durchaus bezahlbar sein – aber Fast-Fashion-Preise werden wir hier nicht unbedingt finden. Wenn wir bereit sind, bei unseren Kaufentscheidungen neben Preis und Design weitere Bedinungen wie eine faire Produktion, ökologische Herstellung und hohe Qualität in Betracht zu ziehen, werden wir feststellen, dass es durchaus Marken gibt, die fair produzierte Mode zu günstigen bzw. erschwinglichen Preisen anbieten. 

Was erschwinglich ist, darüber gehen die Meinungen weit auseinander. Das liegt auch daran, dass uns in Zeiten von Fast Fashion ein verzerrtes Verständnis von Bekleidungspreisen vermittelt wird. Ein T-Shirt, das weniger als eine Tasse Kaffee kostet, ist heute nicht unüblich, aber nicht besonders ethisch. Generell sollten wir unserer Kleidung einen höheren Wert beimessen – finanziell und emotional, damit sie nicht länger als Wegwerfartikel dient.

Hier ein kleiner Überblick über Fair Fashion Labels für den kleinen Geldbeutel.

1. Mela

© PR, Mela

Wer auf der Suche nach fair und ökologisch produzierten, zeitlosen Basics und Essentials ist, könnte bei Mela fündig werden. Das Label entwirft casual T-Shirts, Longsleeves, Kleider, Hoodies und Hosen aus Bio-Baumwolle ebenso wie Rucksäcke oder auch Sneaker. Alle Produkte sind Fairtrade-, GOTS- und mit dem Grünen Knopf zertifiziert. Produziert wird bei Partnern in Indien, die nach eigenen Angaben persönlich vor Ort ausgewählt werden und den regelmäßigen Kontrollen der Fairtrade- und GOTS-Zertifizierungsstellen unterliegen.

T-Shirts und Tops von Mela ab 19,90 Euro

 

2. Armedangels

Was mit bedruckten T-Shirts begann, ist heute einer der Big Player in der Fair-Fashion-Szene: Armedangels. Bei dem Kölner Label finden sowohl Frauen als auch Männer aktuelle, fair produzierte Mode, die zeitgenössische und zeitlose Elemente miteinander verbindet. Hier könnt ihr euch (fast) von Kopf bis Fuß einkleiden. 

Armedangels arbeitet mit Materialien wie Bio-Baumwolle, recycelter Baumwolle, recyceltem Polyamid und recyceltem Polyester. Als Mitglied der Fair Wear Foundation, die bei ihren Mitgliedern jährliche Brand Performance Checks und Fabrik-Audits durchführt, erreicht das Label dort die Bestwertung “Leader”. 

Unterwäsche von Armedangels ab 12,90 Euro, T-Shirts und Tops ab 19,90 Euro

 

3. ThokkThokk

©PR, ThokkThokk

Das Label ThokkThokk bietet eine breite Auswahl an Mode für Damen und Herren: Meist unifarbene T-Shirts, Longsleeves, Hoodies, Hosen und gefütterte Outdoorjacken in gedeckten oder kräftigen Farben, ergänzt durch ausgewählte Print-Shirts, bieten zeitlose Basics für eine nachhaltige Garderobe. ThokkThokk ist seit 2014 GOTS-zertifiziert. Weitere Informationen zu Produktion, Materialien und Zertifizierungen sind auf der Website zu finden. 

Klassische T-Shirts von ThokkThokk ab 19,90 Euro

 

4. Living Crafts

©PR, Living Crafts

Living Crafts gehört zu den Pionieren nachhaltiger Mode in Deutschland: Bereits seit 1985 arbeitet das oberfränkische Unternehmen an umweltgerechten Textilien, damals noch mit Bio-Socken. Heute umfasst das Sortiment Bekleidung für Babys, Kinder und Erwachsene sowie Heimtextilien – allesamt GOTS-zertifiziert. 

Als Mitglied der Fair Wear Foundation verpflichtet sich Living Crafts unter anderem zu fairen Arbeitsbedingungen, einer langfristigen Zusammenarbeit mit Lieferanten und einem jährlichen “Social Report” Die Einhaltung der Standards wird von der Fair Wear Foundation regelmäßig in Form von Kontrollen und Fabrik-Audits überprüft.

Unterwäsche von Living Crafts ab 12,90 Euro, T-Shirts und Tops ab 19,99 Euro

 

5. Dedicated

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von DEDICATED. (@dedicatedbrand)

Das schwedische Unternehmen Dedicated wurde 2006 gegründet. In Zusammenarbeit mit Illustrator*innen, Fotograf*innen und Künstler*innen aus der ganzen Welt kreiert Dedicated einzigartige, bunte und vielfältige Kollektionen für Kinder und Erwachsene. Dafür arbeitet das Unternehmen mit Materialien wie chemiefreier, GOTS-zertifizierter Bio-Baumwolle, recyceltem Polyester, TENCEL™ Lyocell, recycelter Wolle, Hanf und für Outdoor-Bekleidung mit dem wasserabweisenden BIONIC-FINISH® ECO. Dedicated ist Fairtrade- und GOTS-zertifiziert sowie PETA Approved Vegan.

Tops und T-Shirts von Dedicated ab circa 29,95 Euro, Unterwäsche ab 19,95 Euro

6. Recolution

Auch das Hamburger Label Recolution bietet ein umfassendes Sortiment für Damen und Herren – vom klassischen T-Shirt über Socken und Unterwäsche bis hin zum sommerlichen Kleid. Alle Kleidungsstücke werden von GOTS-zertifizierten Herstellern unter anderem aus Bio-Baumwolle (größtenteils GOTS-zertifiziert), TENCEL™, LENZING™ ECOVERO™, recycelter Baumwolle sowie recyceltem Polyester produziert.

Shirts von Recolution ab 29,90 Euro, Socken und andere Accessoires bereits ab 12,00 Euro

 

7. Thought

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Thought (@thoughtthebrand)

Thought stellt seit über 20 Jahren sorgfältig entworfene Kleidung für Frauen und Männer her. Heute gehört das Unternehmen zu den führenden Fair Fashion Labels Großbritanniens. Mit dem Credo, Kleidung herstellen zu wollen, die sich gut anfühlt und gut aussieht, bietet Thought den Kund*innen eine umfangreiche Auswahl an, jedoch in limitierter Auflage, um nach eigener Aussage Überproduktion zu vermeiden – von Strümpfen über T-Shirts und Kleider bis hin zu Outdoor-Kleidung und Activewear, von zeitlosen Basics bis zu verspielten Prints und Details. Dabei arbeitet das Label mit Materialien wie Bio-Baumwolle, Bambus, Hanf, TENCEL™ oder LENZING™ ECOVERO™.

Tops und T-Shirts von Thought ab circa 32 Euro

8. Honest Basics

2018 startete das Berliner Label Honest Basics mit sechs Produkten – seitdem ist die Kollektion legerer Basics, die alle GOTS-zertifiziert sind, um schlichte Tops, Shirts, Longsleeves, Leggings, Jogging Pants und Co. weiter gewachsen. Produziert wird mit Hilfe der Honest Agency, einem Spin-off von Honest Basics, bei GOTS-zertifizierten Herstellern in Bangladesch und Indien.

Basic Tops von Honest Basics ab 12,90 Euro

 

9. Maas Natur

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Maas Natur (@maas.natur)

1985 begann für Maas Natur alles mit Öko-Windeln, damals noch unter dem Namen “Wickelkiste”. Inzwischen hat sich das Sortiment des Familienunternehmens deutlich erweitert: Neben Babykleidung bietet Maas Natur auch Slow Fashion für Kinder und Erwachsene an. Das Unternehmen verwendet überwiegend Naturfasern aus nachwachsenden Rohstoffen und aus biologischem Anbau oder Tierhaltung. Produziert wird der überwiegende Teil der Naturmode in zertifizierten Betrieben, vor allem in Deutschland und im europäischen Ausland. Maas Natur ist Gründungsmitglied des IVN (Internationaler Verband Naturtextilien).

Tops und T-Shirts von Maas Natur ab 21,90 Euro, T-Shirt für Kinder bereits ab 13,95 Euro

 

10. Mit Ecken und Kanten

© PR, Mit Ecken und Kanten

Bei Mit Ecken und Kanten ist der Name Programm: In “Deutschlands 1. Unperfektshop für nachhaltige Brands” findet sich eine große Auswahl an fair produzierten Produkten verschiedener Brands, die im regulären Handel nicht mehr erhältlich sind, weil sie ursprünglich Musterstücke waren, zu einer älteren Kollektion gehören oder kleine Fehler, eine alte Verpackung oder Rezeptur haben – im Schnitt 30 Prozent günstiger als die unverbindliche Preisempfehlung. Zu den Partnermarken aus den Bereichen Mode, Accessoires, Wohnen und Naturkosmetik gehören unter anderem Armedangels, Erlich Textil, Hey Soho, Lotuscrafts, Mela und Recolution.

Tops und T-Shirts ab 12,90 Euro

Welche Labels für den kleinen Geldbeutel sind eure Favoriten? Lasst es uns, und andere, in den Kommentaren wissen!

Es muss nicht immer neu sein: Inspiration für gut kuratierte Vintage-Onlineshops findet ihr hier

Titelbild: PR, Armedangels

Dieser Artikel wurde 2019 erstmalig von Bina Noehr geschrieben. Aktualisierung: 2023

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

2 Antworten auf „10 Fair Fashion Labels für den kleinen Geldbeutel“