SEI DABEI

MODE
AKTIVISMUS

Modeaktivismus bedeutet für uns, Mode nicht als reines Konsumgut hinzunehmen, sondern durch sie auch das auszudrücken, was wir gesellschaftspolitisch verändern wollen. Deswegen ist Mode für uns immer fair, inklusiv und empowernd. Aktivistisch werden wir dann, wenn es heißt über das rein Visuelle der Mode hinauszugehen. Wir zeigen Flagge, engagieren uns innerhalb und außerhalb der Community und wünschen uns Menschen an unserer Seite, die wissen, dass Mode mehr als nur Hülle ist.

Sei dabei und engagiere dich für eine vielfältige und faire Gesellschaft!

Aktuelle aktion
Fair By Law

Wir haben tolle Neuigkeiten: Nach monatelanger Kampagnenarbeit überreichten wir am 27.11.2019 endlich die Petition von Lisa Jaspers, die ein Gesetz zu unternehmerischen Sorgfaltspflichten fordert, an die Politik. Über 155.000 Menschen haben in den letzten Monaten diese wichtige Petition unterschrieben und es wurde an der Zeit, den Rückhalt der Gesellschaft auch den verantwortlichen Politiker*innen zu zeigen.

Gemeinsam mit der Initiatorin Lisa Jaspers (Gründerin des Fair Fashion-Labels Folkdays) und weiteren Unterstützer*innen, wie Fridays for Future und Scientists 4 Future, wurden die gesammelten Unterschriften an das Bundesministerium für Arbeit und Soziales in Berlin.

Doch damit ging die Arbeit erst richtig los. Seit November sind wir aktiv dabei uns weiter zu vernetzen und in politische Räume vorzudringen, um die Dringlichkeit eines Lieferkettengesetzes dort immer wieder zu platzieren. Mitunter ist dieser Prozess recht mühselig, doch wir haben mittlerweile bei unserem Modeaktivismus-Stammtisch ein tolles Team aus Aktivist*innen, die ebenso für die Sache brennen.

Im April 2020 begleiten wir mit Fashion Revolution Deutschland das Thema auf ihrem Instagram-Kanal. Jeden Dienstag wird das Thema #fairbylaw dort sichtbar.

Unterzeichne #fairbylaw!

Facebook Gruppe
USE YOUR VOICE
💥KONFERENZPROGRAMM MODE & VERANTWORTUNG💥⁠
⁠
Ihr habt sehnsüchtig drauf gewartet, nun ist es soweit: Wir haben die letzten Wochen an einem umfangreichen, vielfältigen und ausgewogenen Programm für euch gearbeitet. ⁠
⁠
Unsere Konferenz versteht sich als Weiterbildungsraum für Mode- und Medienschaffende und soll dazu animieren im eigenen Schaffen Veränderung zu bewirken. ⁠
Dafür sprechen wir in diesem Jahr vor allem über Themen aus den Bereichen:⁠
⁠
⚡️KONSUM & TRANSPARENZ⁠
⚡️DIVERSITÄT⁠
⚡️MATERIALIEN⁠
⚡️POLITIK⁠
⚡️FINANZEN⁠
⁠
Im Hauptprogramm erwarten euch spannende Expert*innen, innovative Macher*innen und geistreiche Köpfe, die ihr Wissen und ihre Expertise mit euch teilen wollen. ⁠
Alle Hauptprogrammpunkte werden auch digital via Livestream übertragen.⁠
❗️Tickets für den interaktiven Livestream gibt es über den LINK IN DER BIO❗️⁠
Im Anschluss an die Konferenz stehen euch außerdem vielfältige Materialien zum Download zur Verfügung, um das erworbene Wissen auch im Alltag zu festigen. ⁠
⁠
Vor Ort wird es außerdem ein umfangreiches Rahmenprogramm geben inklusive:⁠
⁠
⚡️PITCH-CORNER mit innovativen Ideen für mehr Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit⁠
⚡️INFOSTÄNDE & TEXTILWISSEN von Expert*innen, die euch an dem Tag jede Frage beantworten können⁠
⚡️MASTERCLASSES in denen ihr tiefer in verschiedene Themen einsteigen könnt⁠
⚡️NETWORKING-AKTION um von dem Wissen anderer zu profitieren und Banden zu bilden⁠
⁠
Alle Infos zu allen Speaker*innen und zur Konferenz findet ihr über den Link in der Bio. ⁠
⁠
#modeundverantwortung #fashionchangerskonferenz #fashionchangers #letschangethatfashiongame #weiterbildung #fairfashion #ethicalfashion #livestream
🚀REMAIN AN ACTIVIST🚀

Wir lieben dieses Quote von @fash_rev!

Was wir jetzt brauchen, sind Menschen, die sich engagieren:

🌞 für Umweltschutz
🌞 für Klimagerechtigkeit
🌞 für öknomischen Systemwandel
🌞 für Anti-Rassismus 
🌞 für Menschenrechte

Wofür setzt du deine Stimme ein? 

‼️Nächste Möglichkeit zum Lautwerden: 25.09. @fridaysforfuture.de GLOBAL STRIKE‼️

#letschangethatfashiongame #keingradweiter #fashionchangers #fashionrevolution #whomademyclothes #activism #activismworks
LIVE-ÜBERTRAGUNG KONFERENZ ✨

Viele von euch haben es sich gewünscht und wir haben eure Bitte erhört: Wir werden das Hauptprogramm der Konferenz am 15.10. digital via Livestream übertragen! 🙏

Wir freuen uns unheimlich, euch heute endlich die Tickets dafür anbieten zu können. Ihr könnt uns glauben, diesen Livestream zu realisieren, hat uns einige Nerven gekostet. 🙈 Umso mehr freuen wir uns, wenn viele von euch zur ersten Fashion Changers Konferenz Mode & Verantwortung online dabei sind! 

AB JETZT IM TICKETSHOP:

🚀 DIGITAL-TICKET FÜR 39 EUR

inkl. digitalem Zugang zu einem professionellen Livestream, der das gesamte Hauptprogramm übertragen wird
+ geballte Expertise von mehr als 15 Speaker:innen
+ Zugang zu exklusivem Download-Material nach der Konferenz 

Link zum Ticketshop via Bio 👆

Wir freuen uns auf euch! 

#letschangethatfashiongame #fashionchangers #fashionchangerskonferenz #modeundverantwortung #ethicalfashion #weiterbildung #konferenz
✨ WIR HABEN PLATZ ✨

Seit einigen Tagen ist der erste Corona-Fall im griechischen Geflüchteten-Lager Moria bekannt. Und die Bedingungen haben sich drastisch verschlechtert. Und Deutschland? Ist bislang nicht mal dem Versprechen nachgekommen, 350 Kinder aufzunehmen. 

Deshalb fordern @seawatchcrew, @seebrueckeoffiziell und @leavenoonebehind2020: Lager evakuieren! Der Platz ist da!

„Während in Deutschland Polizeigewalt, Rassismus und Diskriminierung für viele Menschen einen grausamen Alltag darstellt, müssen Tausende an den Außengrenzen in unmenschlichen Lagern ausharren oder werden in Seenot allein gelassen. Das sind alles Symptome der rassistischen Politik sowohl der deutschen Regierung als auch der gesamten Europäischen Union. Lasst uns das gemeinsam und zahlreich auf die politische Tagesordnung setzen!“ - Seebrücke

➡️ Fotografiert euch mit Stühlen und politischen Botschaften, um zu zeigen #WirHabenPlatz

➡️ Spendet! Zum Beispiel an oben genannte Organisationen. 

#leavenoonebehind #solidaritywillwin #13000 #fashionchangers
Sunday reminder, illustration by @beciorpin ✨💥🌿

Immer mal wieder werden wir gefragt, was denn nun das Wichtigste ist, wenn man sich aktiv für eine gerechtere Modeindustrie oder mehr Umweltschutz einsetzen will. Die Illustration zeigt ganz gut, dass das etwas komplizierter ist. Wir unterstützen das Aktivwerden auf der Straße (Klimastreik ist am 25.9.!) , merken aber auch, dass man beim Aktivismus gut auf sich selbst aufpassen muss, um nicht die Puste zu verlieren. Wir finden es wichtig, über die Arten und Weisen eines bewussteren Konsums zu sprechen, merken aber natürlich auch, dass Individualkonsum nicht alles lösen kann und dass Intersektionalität, Anti-Faschismus und das Auflösen von Klassismus und postkolonialen Strukturen in der (nachhaltigen) Modebranche erst noch ankommen muss. 

Es ist also wie (fast) immer: nicht so einfach. Aber wir bleiben dran. 💪🏽💪🏿💪🏼💪🏾

#fashionchangers #letschangethatfashiongame #sundaythoughts #sundayreminder #fashionactivism

Vereine und
Initiativen:

Natürlich sind wir nicht alleine (mode)aktivistisch unterwegs. Es gibt bereits viele, tolle Vereine und Initiativen, die die richtigen und wichtigen Fragen stellen. Diese zu unterstützen und immer wieder bei ausgerufenen Aktionen mitzumachen, ist ein wichtiger Beitrag, den ihr selbst leisten könnt.

Hier findet ihr einige Non-Profit-Organisationen und Initiativen, die mehr als einen Blick wert sind:

Extinction Rebellion

Fashion Revolution

Fairquer

FEMNET e.V.

Fridays For Future

Future Fashion

future fashion forward e.V.

Greenpeace e.V.

INKOTA

jugend handelt fair.

Kampagne für saubere Kleidung

Klimanotstand Berlin

Unteilbar

X