Natural Beauty Guide – Die schönsten Naturkosmetikmarken

Wie groß die Auswahl an Naturkosmetikmarken inzwischen ist und woran wir Naturkosmetik erkennen, haben wir bereits hier näher beleuchtet.

Mit diesem Natural Beauty Guide, der in Zusammenarbeit mit acht Naturkosmetikmarken entstanden ist, die wir sehr schätzen, möchten wir euch zeigen, wie vielfältig das Angebot in der pflegenden und dekorativen Naturkosmetik sein kann. Hier erfahrt ihr nicht nur, was die ausgewählten Brands besonders macht, sondern bekommt auch fachkundige Insights und hilfreiche Tipps von Naturkosmetik-Expertin und Fashion Changers-Autorin Mia Marjanovic mit an die Hand. 

Naturkosmetikmarken in diesem Guide

i+m Naturkosmetik Berlin – faire und nachhaltige Naturkosmetik seit 1978

i+m Naturkosmetik Berlin ist ein wahrer Vorreiter in Sachen Natur- und Biokosmetik. Als Inge Stamm das Unternehmen 1978 gründete, wollte die gelernte Hebamme, Drogistin und Heilpraktikerin natürliche Pflegeprodukte herstellen – zu dem Zeitpunkt absolute Mangelware in der Kosmetikbranche. Inspiriert und angetrieben wurden sie von der Frauen- und Umweltbewegung – Themen, die auch mit Inge Stamms Abschied in den Ruhestand im Jahr 2013 weiterhin fest in der Unternehmens-DNA verankert sind.

So reinvestiert i+m ein Viertel der Gewinne in ökofaire Projekte, eröffnete 2014 ein Frauenhaus in Sambia und wirtschaftet nach den Grundsätzen der Gemeinwohl-Ökonomie. i+m ist heute nach dem höchsten Standard für Bio-Kosmetik zertifiziert, die Produkte weisen einen hohen Fair-Trade-Anteil auf, sind vegan, tierleidfrei und klimaneutral. Das Pflegesortiment ist breit aufgestellt und geht dabei auf die Bedürfnisse unterschiedlicher Hauttypen ein.

Insights und Tipps von Naturkosmetik-Expertin Mia Marjanovic:

“i+m ist bereits seit Jahren einer meiner absoluten Kosmetik-Favoriten. Das Unternehmen macht einfach so vieles richtig: Sie setzen auf Nachhaltigkeit, sind transparent, offen für Feedback, fokussieren sich auf Engagement, soziale Projekte und fairen Handel und liefern als Produkt sehr hochwertige Pflege. Durch die verschiedenen Produktlinien ist auch für jede*n etwas dabei. Ich liebe insbesondere die i+m Freistil-Serie, da die Rezeptur speziell auf sensible Haut abgestimmt ist. Die Freistil Sensitiv Feuchtigkeitscreme zum Beispiel ist als Tages- und Nachtcreme einsetzbar, da sie optimal Feuchtigkeit spendet, aber nicht zu fettig ist.

Wenn du dich erstmal neu an die Marke herantasten magst, lohnen sich meiner Meinung nach auch immer die Deocremes, Gesichtsöle, die Handcremes und Gesichtsmasken zum Ausprobieren.”

Preise: 2,90€ – 29,90€
Onlineshop | Instagram

erlich body – Naturkosmetik made im Allgäu & in Portugal

Seit Mai macht erlich textil nicht mehr nur Unterwäsche und Heimtextilien, sondern unter dem Label erlich body nun auch Naturkosmetik. Erlich body setzt mit seinen Pflegeprodukten auf ausgewählte, pflanzliche Inhaltsstoffe, die im Allgäu und in Portugal verarbeitet werden. Alle Produkte sind vegan und frei von Tierversuchen, das Verpackungsmaterial besteht aus recycelbaren Kunststoffen. Das Sortiment reicht von nach Limette und Basilikum duftendem Shampoo und Duschgel über Body Scrub aus Meersalz und Mandelöl bis hin zu Handseife aus Traubenkernmehl.

Insights und Tipps von Naturkosmetik-Expertin Mia Marjanovic:

“Wer auf frischen Duft nach Limette-Basilikum steht, ist hier genau richtig. Das Duschgel mit Aloe Vera und Sheabutter bietet eine vitalisierende Aromatherapie unter der Dusche. Gepaart mit der Bodylotion versorgt ihr eure Haut so rundum mit Feuchtigkeit. erlich liefert Wohlfühl-Kosmetik gerade perfekt für Naturkosmetik-Einsteiger*innen – unkompliziert, schlicht, frisch und von der Produktauswahl her bisher auf Körperpflege fokussiert. Ein kleiner Tipp von mir: Ich verwende Bodylotion am liebsten auf leicht feuchter Haut, also direkt nach dem Duschen, ohne dass ich mich komplett abtrockne. So schließe ich mit der Bodylotion noch einmal eine extra Portion Feuchtigkeit in meine Haut ein.

Feste Handseifen sind eine sehr gute Möglichkeit, Plastik einzusparen. Für die optimale Lagerung empfehle ich tatsächlich die gute alte Seifenschale. Das Wasser sollte leicht abtropfen können, damit die Seife nicht im Wasser steht und länger hält.” 

Preise: 7,95€ – 17,95€
Onlineshop | Instagram

MERME Berlin – minimalistische Haut- und Haarpflege-Essentials

MERME-Gründerin Claire Ralston kam schon als Kind durch ihre Großmutter, die auf den Spitznamen Merme hörte, mit Ölen in Berührung. Nach ihrem Studium am Australian College of Natural Beauty und verschiedenen Stationen in der Medien- und Beautybranche, gründete Claire 2016 dann ihr eigenes Label. MERME Berlin folgt dabei der sogenannten “Minimal Ingredient Philosophy”, die nur auf wenige Zutaten setzt. Genauer gesagt auf 1 Zutat pro Produkt.

Insights und Tipps von Naturkosmetik-Expertin Mia Marjanovic:

“Für MERME spricht insbesondere das minimalistische Konzept der Marke: Die meisten Produkte sind One-Ingredient-Beauty-Helfer. Das heißt, das jeweilige Produkt kommt mit nur einem Inhaltsstoff aus, ohne Füllstoffe, synthetische Zusatzstoffe oder ähnliches, außer der Wirkstoff benötigt dies zur Konservierung oder aufgrund von benötigten Konzentrationen. Dies erklärt auch die Preise, die vielleicht etwas höher sind, als gewohnt: Konzentrierte und pure Wirkstoffe, die somit sehr ergiebig sind.

Alle Produkte lassen sich auch sehr gut miteinander kombinieren und in die eigene Hautpflegeroutine einbauen. Wie genau, in welcher Reihenfolge und zu welcher Tageszeit, wird auf der MERME Webseite sehr gut erklärt. Das ist auch gut, denn One-Ingredient-Produkte können manchmal auch sehr erklärungsbedürftig sein. Wir sind es einfach gewohnt, Produkte in der Hand zu haben, die eine lange Inhaltsstoffliste haben und die wir einfach ins Gesicht klatschen, weil uns viel auf der Verpackung versprochen wird. Das Unternehmen geht hier aber auf einige sehr ausgewählte Key-Ingredients ein, verkauft diese pur und in sehr hochwertiger Form.

Das Tamanu-Öl ist für mich persönlich ein wahrer Beauty-Helfer. Seine beruhigende Wirkung war bereits oft ein echte Rettung für gereizte, rote oder von Pickelchen geplagte Haut. Auch das Kaktusfeigenöl ist eines meiner Favoriten! Als Roll-On kühlt und beruhigt es und ist besonders sanft zur feinen Augenpartie.”

Preise: 27,00€ – 58,00€
Onlineshop | Instagram

Xeno – milde minimalistische Naturkosmetik ohne Chi Chi

Ein Blick auf die Inhaltsstoffe verrät, dass in der Naturkosmetik oft ätherische Öle oder andere reizende Stoffe vorkommen, was besonders für empfindliche Hauttypen herausfordernd ist. Xeno-Gründerin Lara hat selbst empfindliche Haut und cremte sich jahrelang durch verschiedene Naturkosmetikregale – nichts funktionierte. Mit Xeno entwickelte sie schließlich genau das, was ihr bis dahin fehlte: Naturkosmetik ohne synthetische und natürliche Duftstoffe mit minimalistischen, milden und pflegenden Zutaten. Transparent und mit zugänglichen Preisen. Inzwischen entwickelt Xeno alle Produkte gemeinsam mit seinen Kund*innen. Diese geben vor der Produktentwicklung und später zu den Prototypen Feedback. So stellt Xeno sicher, dass die Hautpflege wirklich dem entspricht, was die Kund*innen wollen.

Diese Art von demokratischer Produktentwicklung gibt Kund*innen eine gewisse Kontrolle über die Zusammensetzung und Wirkungsweisen von Kosmetik zurück – ein Novum in einer Industrie, in der die Zutatenliste oft intransparent sind und Produkte sich nicht an wahren Bedürfnissen orientieren.

Xeno macht keinen Unterschied zwischen weiblicher und männlicher Hautpflege. Und stellt sich bewusst dem entgegen, wie die Beauty-Industrie über Menschen urteilt und sie auf einzelne Merkmale reduziert.

Im eigenen Magazin Easy Peasy You – Das Magazin für empfindliche Haut gibt es zudem ausführliche Artikel, um Menschen mit empfindlicher Haut Tipps und Anwendungstricks mit an die Hand zu geben.

Insights und Tipps von Naturkosmetik-Expertin Mia Marjanovic:

“Aufgrund meines Hauttyps ist meine Unverträglichkeitsliste relativ lang. Nicht jeder Inhaltsstoff, der ansonsten für andere sehr pflegend oder hochwertig ist, ist gut für meine Haut. Bei Xeno bin ich jedoch aufgrund der minimalistischen Inhaltsstoffe sehr schnell fündig geworden: Die Basis-Creme ist aus meiner täglichen Routine nicht mehr wegzudenken und das beruhigende Feuchtigkeitsspray mit Hyaluron liefert noch einmal die extra Portion Feuchtigkeit, wenn sich meine Haut danach anfühlt. Das Schöne: Hier muss ich mir wirklich keine Gedanken machen, ob ein Inhaltsstoff meine Haut reizen könnte, da alle Produkte super mild formuliert sind. Öle verkauft Xeno einzeln, natürlich in Bio-Qualität, so dass man je nach Hauttyp die Öle individuell in die Hautpflegeroutine einbauen kann.

Mein Tipp also: Wenn du einfach eine Feuchtigkeitspflege ohne viel Chi Chi brauchst, dann wirst du mit dieser Creme sehr zufrieden sein. Durch die super leichte Textur eignet sich die Creme übrigens nicht nur für trockene, sondern auch für Mischhaut.
Bevor ich ein Öl oder ähnliches über die Creme gebe, lasse ich sie gerne erst einmal ein paar Minuten einziehen. Außerdem gebe ich sie am liebsten auf leicht feuchte Haut, zum Beispiel morgens nach der Gesichtsreinigung. Sie eignet sich sowohl morgens als auch abends zur Pflege, sowie als Augencreme. Für die Extra-Pflege gebe ich einfach ein paar Tropfen Öl nach dem Einziehen darüber.

Ein weiterer Vorteil von Xeno: Der sehr gute Kundenservice. Bisher wurden immer all meine Fragen per E-Mail oder Instagram ausführlich beantwortet und mir wurden auch persönliche Empfehlungen gegeben, was meiner Haut gut tun könnte und was nicht. So einen bedürfnisorientierten Kundenkontakt schätze ich sehr.”

Preise: 12,00€ – 24,00€
Onlineshop | Instagram

FIVE – Naturkosmetik mit maximal fünf Inhaltsstoffen

Nicht mehr Zutaten, als du an einer Hand abzählen kannst – so lautet das Motto der Zürcher Bio-Naturkosmetik-Marke FIVE. Genau deshalb hat jedes der Pflegeprodukte bis zu maximal fünf Inhaltsstoffe. Auch FIVE-Gründerin Anna Pfeiffer hatte mit empfindlicher und trockener Haut zu kämpfen und studierte pausenlos Inhaltsstoffe. Bis sie zu dem Schluss kam, dass weniger – insbesondere für empfindliche Haut – mehr ist.

Mit FIVE will Anna Naturkosmetik verständlicher machen, denn sie findet, dass Kund*innen ein Recht auf Transparenz haben und wissen sollten, was auf ihre Haut kommt. Deshalb stehen alle Inhaltsstoffe groß auf den Flakons geschrieben. Dazu gibt das Team regelmäßig ausführliche Tipps zur Hautpflege unterschiedlicher Hauttypen. Seit 2020 ist das Unternehmen außerdem 100 Prozent klimaneutral zertifiziert.

Insights und Tipps von Naturkosmetik-Expertin Mia Marjanovic:

“Auch hier sind die Produkte insbesondere wieder geeignet für sehr trockene Haut. Die Inhaltsstoffe sind minimalistisch und übersichtlich aufgebaut, sowie online detailliert erklärt und es werden hochwertige Öle eingesetzt. Außerdem verzichten sie auf Emulgatoren und Alkohol, die die Haut austrocknen können.

Was ich sehr sympathisch finde: Sie verfolgen einen “Zero Bullshit” Ansatz. Das heißt, sie verkaufen uns Kund*innen keine Wundercremes mit unrealistischen Werbeversprechen, wie “Falten Weg in fünf Tagen”. Stattdessen setzen sie auf Transparenz, verständliche Inhaltsstoffe und hochqualitative Inhaltsstoffe, die die Haut befeuchten, glätten und schützen. Nicht mehr und nicht weniger.

Denn das stört mich persönlich generell im Bereich Kosmetik, egal ob konventionelle oder Naturkosmetik: Werbung und Marketing wollen uns verklickern, dass jeder Quadratzentimeter Haut eine andere Creme benötigt. Dabei reicht eine gute, für den jeweiligen Hauttyp passende Feuchtigkeitscreme, eventuell noch ein paar Actives, sowie ein guter Sonnenschutz aus, um die Haut optimal zu pflegen und das Beste aus ihr herauszuholen. Bei schwerwiegenden Problemen, sind sowieso Dermatolog*innen gefragt, die als Profis am besten wissen, was zu tun ist.”

Preise: 17,90€ – 38,90€
Onlineshop | Instagram

Gitti – Nagellack ohne Farbkompromisse

Wir lieben bunte Nägel! Aber nicht um jeden Preis. Konventionelle Nagellacke enthalten oft Inhaltsstoffe, die in Verdacht stehen, gesundheitsschädigend zu sein. Gitti hingegen verzichtet auf eine Vielzahl schädlicher Inhaltsstoffe. Zudem sind alle Gitti Nagelfarben vegan (oftmals werden sonst als Farbpigmente Schildläuse und Fischschuppen eingesetzt).

Dass die Berliner Brand innovativ ist, beweist sie jedes Mal aufs Neue: Aktuell besteht das Produktportfolio aus wasserbasierten Nagelfarben, das kürzlich durch eine neue pflanzenbasierte Nagelfarben-Reihe ergänzt wurde. Die pflanzenbasierten Lacke von Gitti bestehen aus bis zu 77 Prozent natürlichen Inhaltsstoffen, wie fermentiertem Zuckerrohr, Weizen oder Mais. Sie zeichnen sich durch super langen Halt aus und haben nur einen leichten Geruch.

Insights und Tipps von Naturkosmetik-Expertin Mia Marjanovic:

“Natürlicher Nagellack ist meist nicht 100 Prozent Natur Pur, das ist auch schwer möglich. Aber auf Optionen, die ohne besonders giftige Inhaltsstoffe auskommen und auf gesundheitsschädliche Inhaltsstoffe verzichten, greife ich gerne zurück. Gitti ist hierbei bei der Auswahl der Inhaltsstoffe sehr streng, was ich schätze. Außerdem mag ich die Performance der Produkte sehr: Beim Auftragen ist der Lack nicht zu dick- oder zu dünnflüssig und selbst bei sehr dunklen Farben wie 103, ein sehr beeriges Dunkelrot, brauche ich nur eine dünne Schicht.

Wie bei anderen Nagellacken erzielt man aber natürlich das beste und langanhaltendste Ergebnis mit einem Base Coat, einer dünnen Schicht Farbe und einem Top Coat. Meine persönlichen Farb-Tipps für den kommenden Herbst: Salbei, Mocha, Sand Grey, Dark Berry, Aubergine, Auburn und definitiv auch Midnight Blue.”

Preise: 17,36€ – 90,90€ (individuelles 4er-Set und Nagellackentferner)
Onlineshop | Instagram

BAIMS – dekorative Naturkosmetik, die pflegt

Zugegeben, die Suche nach richtig guter dekorativer Naturkosmetik kann durchaus herausfordernd sein. Good News: Das deutsch-brasilianische Naturkosmetiklabel BAIMS vereint in seinen Produkten richtig viel Gutes, wie Ecocert-zertifizierte Rohstoffe, feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe und Haltbarkeit.
Das Ecocert-Siegel garantiert, dass mindestens 95 Prozent der pflanzlichen Inhaltsstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau kommen. Alle BAIMS-Produkte sind zudem vegan und tragen das “Cruelty Free”-Siegel von PETA.

Auch beim Thema Verpackungen hat sich Gründerin Luisa Baims-Albrecht viele Gedanken gemacht und setzt hier größtenteils auf Bambusverpackungen, die durch das Refill-Konzept wiederverwendet werden können. BAIMS bietet nämlich für Lidschatten, Lippenstifte, Foundations und Puder Nachfüllprodukte an. Finden wir richtig gut!

Insights und Tipps von Naturkosmetik-Expertin Mia Marjanovic:

“Die Produkte sind sehr hoch pigmentiert, das heißt, du brauchst zum Beispiel nur sehr wenig Rouge, um den gewünschten Look zu kreieren. Daran musste ich mich persönlich am Anfang gewöhnen.

Das Translucent Pressed Powder hat einen ganz leichten Schimmer, der so die Haut sofort strahlender aussehen lässt. Der Highlighter „Warm & Glow“ ist recht intensiv, sodass ich ihn am liebsten ganz leicht mit einem Fächerpinsel auftrage. Für warme Typen empfehle ich die Lidschatten-Kombi Chocolate (60) und Perla (16) und für kühlere Typen die Kombi Luna (22) und Bohemian (80).

Über die Händlersuche auf der Webseite findet man auch alle Läden, wo man BAIMS testen kann – super praktisch, um die Farbauswahl zu erleichtern. Außerdem mag ich das Refill-System von Baims sehr, da ich die gewünschten Produkte und Farben individuell zusammenstellen kann.” 

Preise: 15,60€ – 51,66€
Onlineshop | Instagram

Blanda Beauty – Online-Shop für hochwertige Naturkosmetik

Der Online-Shop von Blanda Beauty ist so etwas wie das “rabbit hole” der Naturkosmetik-Shops: stundenlang kann man hier ausgewählte dekorative und pflegende Naturkosmetikmarken aus der ganzen Welt entdecken und dabei die Zeit vergessen.

Das Angebot reicht von Gesichts-, Haar- und Körperpflege über Make-up bis hin zu Wellnessprodukten – alles übrigens tierversuchsfrei und größtenteils Bio-zertifiziert. Jedes Produkt ist im Shop mit Informationen zu den jeweiligen Nachhaltigkeitskriterien sowie Anwendungshinweisen versehen.

Besonders spannend ist zudem die umfangreiche plastikfreie Produkt-kategorie bei Blanda Beauty, die die Zero-Waste-Badezimmerroutine um einiges erleichtert.
Und als i-Tüpfelchen oben drauf ist die Webseite des Online-Shops CO2 neutral, sprich alle damit im Zusammenhang anfallenden CO2-Emissionen, werden gemessen und kompensiert. Beautiful!

Insights und Tipps von Naturkosmetik-Expertin und Fashion Changers-Autorin Mia Marjanovic:

“Bei Blanda gibt es viele spannende Naturkosmetikmarken zu entdecken. Zum Beispiel Madara – perfekt für Einsteiger*innen in die dekorative Naturkosmetik. Die Farben sind strahlend, deckend und die Konsistenz ist bei allen Produkten sehr angenehm. Dank Madara bin ich auch wieder ein Lipgloss-Fan. Ich persönlich empfehle den Concealer, da er schön deckend ist, nicht austrocknet und selbst unter den Augen verwendet werden kann. Er kriecht nicht in kleine Fältchen und lässt sich sehr gut verteilten. Ich klopfe ihn einfach mit den Fingern ein.

Der Evolve Toner sorgt tatsächlich für einen strahlenden Teint. Aber wie bei allen Produkten mit AHAs und BHAs als Inhaltsstoffe: Unbedingt Sonnenschutz verwenden! Ich empfehle sowieso täglichen Sonnenschutz, aber gerade Fruchtsäure solltet ihr nur verwenden, wenn ihr bereit seid, täglich auf einen sehr guten SPF zu setzen. Den Toner verwende ich übrigens am liebsten abends.

Die Deos von We Love The Planet, die es auch bei Blanda gibt, funktionieren bei mir am besten. Kein anderes natürliches Deo hält bei mir so lange frisch. Da es immer schwierig ist, online die passenden Duftnoten zu bestellen, empfehle ich allgemein die Duftrichtung “So Sensitiv”. Diese Variante kommt ohne Natron und ätherische Öle aus, hat einen sehr neutralen, frischen Duft und kommt wie alle anderen We Love The Planet-Deos nachhaltig verpackt.

Die bei Blanda erhältlichen Beauty Kubes sind perfekt für alle Zero-Waste-Enthusiast*innen. Shampoo, Body Wash oder Conditioner sind unverpackt wie andere feste Zero-Waste-Produkte, aber bereits als kleine Cubes vorportioniert. Für den Conditioner mache ich meine Hände mit warmem Wasser vollständig nass und verreibe einen Conditioner Cube langsam zwischen meinen flachen Händen. Die dabei entstehende weiche Paste verreibe ich in meine nassen Haare und lasse sie einwirken. Die Kopfhaut lasse ich dabei aus, damit sie nicht zu ölig wird. Die Paste wird ein bisschen in den Handflächen kleben bleiben. Diesen Rest am besten in die Spitzen einarbeiten.
Für alle mit sehr starken und/oder trockenen Locken: Spült den Conditioner nicht komplett aus, sondern lasst die Haare mit ein bisschen Conditioner-Resten lufttrocknen. So werden die Locken schön geformt und behalten ihr Sprungkraft länger. Blanda bietet übrigens auch eine Sensitiv-Variante ohne Duftstoffe an.”

Onlineshop | Instagram

Noch nicht genug?
Alle Naturkosmetikmarken findet ihr auch in unserer Labelliste in der Kategorie Beauty – neben vielen tollen Fair Fashion Brands. Viel Spaß beim Stöbern!

Vielen Dank an unser fantastisches Handmodel Phoebe Nicette. Ein Besuch auf ihrem Blog und YouTube-Kanal lohnt sich auch sehr!

Bilder: © Jana Braumüller für Fashion Changers

Hinter den 2017 gegründeten FASHION CHANGERS stehen Vreni Jäckle, Nina Lorenzen und Jana Braumüller. Die Gründerinnen selbst kommen aus der Blogosphäre und bringen neben dem nötigen Know-How auch ein großes Netzwerk mit. Durch ihre eigene Arbeit in der Fair Fashion-Szene wissen sie, dass nachhaltige Mode den Sprung aus der Nische nur mit einer starken Community schaffen kann. #letschangethatfashiongame

Schreib einen Kommentar

* Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise

X