Frederike Bartzsch

Der Bezug zu Textilien zieht sich wie ein roter Faden durch Frederikes Leben: aufgewachsen in einer Familie voller Seidenweber*innen studierte sie im Bachelor „Design-Ingenieur Textil“. In diesem Kontext kamen immer mehr Fragen nach Ethik, Nachhaltigkeit und Feminismus in der Textilindustrie auf, die durch verschiedene Auslandsaufenthalte in asiatischen Produktionsstätten immer dringlicher wurden. Frederike ist der Meinung, dass Bildung und Aufklärungsarbeit essentiell sind, um die globalen Probleme unserer Zeit zu lösen. Gerade studiert sie im Master „Angewandte Nachhaltigkeit“ und erhält so einen neuen Blickwinkel auf die Textilindustrie. Sie ist voller Tatendrang, Lösungen für bestehende Probleme zu entwickeln und die Textilindustrie neu zu gestalten: achtsam, fair, echt.